Jahreshauptversammlung Kontinuität beim Förderverein Manuelskotten

Wuppertal · Der Vorstand des Fördervereins Manuelskotten ist auf der Jahreshauptversammlung einstimmig bestätigt worden. Reinhard Grätz bleibt Vorsitzender, Michael Clauberg sein Stellvertreter. Als Schriftführerin fungiert Ursula Abé, als Schatzmeister Hans-Peter Abé. Pressesprecher ist weiterhin Wilhelm Hölzer.

 Die Führungsriege des Fördervereins Manuelskotten.

Die Führungsriege des Fördervereins Manuelskotten.

Foto: Wilhelm J. Hölzer

Als Beisitzerinnen bzw. Beisitzer wurden Reiner Bauermann, Alexander Companie, Wilhelm Hölzer, Hans Jöcker, Georg Jürgens, Bärbel Molkentin, Wolfgang Molkentin, Hartmut Schmahl und Sascha von Schwedler (neu).

Der nächste Öffnungstag ist am 25. Juni 2023 (Sonntag). Am 11. Juni bleibt der Manuelskotten geschlossen. „Aus den Erfahrungen der Besuchsfrequenz wurde beschlossen, die Öffnungs- und Schlusszeit um eine halbe Stunde vorzuverlegen, also zukünftig von 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr“, heißt es.

Der Manuelskotten ist der letzte wasserbetriebene Schleifkotten in Wuppertal, in dem noch das Nass-Knie-Schleifer-Handwerk ausgeübt wird. Hier werden noch heute überwiegend sogenannte Cutter-Messer für fleischverarbeitende Betriebe geschliffen. Aber auch Haushaltsmesser können nach Absprache mit dem Schleifer in der Woche geschärft werden.