1. Lokales

Wuppertaler Kindergarten​ als „Elysée-Kita“​ ausgezeichnet

Deutsch-Französischer Kindergarten : Auszeichnung als „Elysée-Kita“

Der Deutsch-Französische Kindergarten an der Wuppertaler Jägerhofstraße ist als einer der ersten vom NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft als „Elysée-Kita“ ausgezeichnet worden.

Der Kindergarten wird damit für die hervorragende Arbeit der pädagogischen Fachkräfte geehrt. Die Einrichtung trägt zur Förderung der französischen Sprache und Kultur in Deutschland bei. Der Kindergarten erfüllt die Deutsch-Französische Qualitätscharta für zweisprachige Kindertagesstätten.

Seit dem 1. August 1995 bietet er als einziger in Wuppertal und im Bergischen Städtedreieck ein deutsch- und französischsprachiges Konzept an. Bis Ende 2019 war der Kindergarten mit zwei Gruppen Im Johannistal zu Hause. Ende 2019 zog er in einen Neubau an der Jägerhofstaße und erweiterte sich auf vier Gruppen für Kinder im Alter ab vier Monaten bis Schuleintritt.

 Die Plakette wird in den nächsten Wochen von außen am Gebäude angebracht.
Die Plakette wird in den nächsten Wochen von außen am Gebäude angebracht. Foto: Deutsch-Französischer Kindergarten

In jeder Gruppe arbeitet mindestens eine französischsprachige Fachkraft – auch die Hauswirtschaftskräfte kommen aus frankophonen Ländern. „Der Kindergarten wird als Elterninitiative geführt und in allen Gremien ist mindestens ein französischsprachiges Elternteil vertreten. Französisch leben und ganzheitlich gelebt werden: durch eine Interaktion von Kindern, Fachkräften und Eltern. Französisch ist alltagsintegriert und wird in allen Bildungsbereichen gesprochen (Kunst, Bewegung, Musik, Literatur, Umwelt, Forschen und Bewegen). Die Kinder erleben die französische Sprache als präsent, natürlich und spielerisch“, heißt es.