Aktion der Utopistadt Durchgang von Hamburger Straße zur Nordbahntrasse

Wuppertal · Im vergangenen Jahr wurde ein Durchgang vom Wuppertaler Utopiastadt Campus zur Hamburger Straße geschaffen. Nun soll das letzte fehlende Stück vollendet werden – zwischen Hamburger Straße und Nordbahntrasse.

 Der Bereich, um den es geht.

Der Bereich, um den es geht.

Foto: Utopiastadt

„Nachdem wir im vergangenen Jahr den Durchgang angelegt und im Laufe der Zeit immer ein wenig weiter gepflegt und hergerichtet haben – unter anderem mit tatkräftiger Unterstützung einiger engagierter Firmen an sogenannten ,Social Days‘ mit dem Zentrum für gute Taten –, steht nun ein entscheidender nächster Schritt an“, so der Utopiastadt-Vorstandsvorsitzende David J. Becker. „Und diese letzte Lücke schließen wir an den kommenden beiden Samstagen – vorausgesetzt, es finden sich genügen Menschen, die mit anpacken.“

 Der Zugang zur Utopiastadt (Archivbild).

Der Zugang zur Utopiastadt (Archivbild).

Foto: Utopistadt

Beginn ist am 13. und 20. Juli jeweils um 11 Uhr. Mitmachen können alle, egal ob groß oder klein. „Wo alle bisher noch zwischen Hamburger Straße und Nordbahntrasse über groben Schotter klettern, bauen wir jetzt befestigte Wege mit feinerem Material“, so Becher.

Für Arbeitsmaterial, Getränke und Verpflegung ist gesorgt, selbst mitgebracht werden müssen angepasste Kleidung und festes Schuhwerk.