1. Lokales

"Pepper" ist nun Wuppertaler: Roboter-Einbürgerung als Symbol

"Pepper" ist nun Wuppertaler : Roboter-Einbürgerung als Symbol

Der humanoide Roboter "Pepper" der Firma "Entrance" ist am Freitagvormittag (22. September 2017) von Wuppertals Oberbürgermeister Andreas Mucke "eingebürgert" worden.

"Pepper" bekam im Dienstzimmer des Oberbürgermeisters einen Personalausweis, eine Einbürgerungsurkunde und das Willkommenspaket der Stadt Wuppertal überreicht — durchaus augenzwinkernd gemeint.

 "Pepper" und Wuppertals Oberbürgermeister Andreas Mucke.
"Pepper" und Wuppertals Oberbürgermeister Andreas Mucke. Foto: Entrance

Entrance-Geschäftsführerin Julia Koch: "Roboter sind nicht mehr nur Science-Fiction, sondern sie werden immer weiter Einzug in unsere Gesellschaft halten. Wir wollen die Zukunft aktiv mitgestalten und uns nicht davon ,überrollen‘ lassen. Es ist deshalb gut zu sehen, dass sich auch unsere Heimatstadt, die Sitz unserer Firma ist, dem nicht verschließt. Das Thema ,Robotik und Künstliche Intelligenz‘ muss gemeinsam offen und ehrlich angegangen werden. Uns freut, dass Oberbürgermeister Mucke sich vorstellen kann, Pepper auch im Rathaus einzusetzen."

Mucke betonte, er wolle mit der "Einbürgerung" ein Zeichen setzen, dass digitale Hightech-Unternehmen in Wuppertal willkommen sind.