1. Lokales

Modetrends für den Frühling

Modetrends für den Frühling

Wuppertal. Zwar verhängen noch ab und zu graue Wolken den Himmel, doch ein Blick auf das Thermometer zeigt endlich Temperaturen im zweistelligen Bereich. Es ist offiziell: Der Frühling ist auch in Wuppertal eingekehrt.

Damit weichen die Wintermäntel dünneren Übergangsjacken, und auch darunter wird es Zeit für luftigere Kleidung. Wir geben einen Überblick über die Frühlingstrends 2017.

Ob als Hemdkleid, als Tunika oder als klassisches Business-Oberteil — die Bluse gehört in jeden gut sortierten Kleiderschrank und steht auch im Frühling wieder hoch im Kurs. Ob klassisch weiß, bunt gemustert, mit Rüschen verziert oder in Jeans-Optik, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und dank des breiten Angebots vor allem online können auch Damen mit größerer Konfektionsgröße die aktuellen Tunika-Trends genießen. Im Frühling 2017 haben Blusen zwar die gewohnte Passform, doch darüber hinaus besondere Details: Die Oberteile sehen aus, als wären sie aus zwei Produkten zusammengesetztdekonstruiert nennen Modekenner diesen Stil. Beliebt sind Längsstreifen und das Vichy-Muster, angesagte Farben vor allem Hellblau in Kombination mit Weiß. Außerdem überzeugen die Trendteile mit raffinierten Details wie Rüschen, Schleifen oder über die Schulter fallenden Revers. Blusen sind universell kombinierbar und passt sowohl zur Skinny-, Boy- oder Mom-Jeans als auch zu Shorts und Röcken.

  • Eines der Motive.
    Junges Theaterfestival Wuppertal : „Blicken optimistisch ins kommende Jahr“
  • Helge Lindh.
    Förderung des Bundes : Breitbandausbau: Fast 15 Millionen Euro für Wuppertal
  • Symbolfoto.
    Mobilitätsbefragung : Wuppertal entdeckt das Fahrrad

Auch die Herren dürfen sich in diesem Frühling modetechnisch etwas mehr trauen, denn Pink steht in dieser Saison hoch im Kurs — auch und gerade bei Männern. Ob Pullover oder Shirt — der Herr von heute trägt knallige Farben. Wer es optisch etwas dezenter mag, kann zur gewohnten Alltagsgarderobe beispielsweise pinke Socken tragen, die den Look farblich durchbrechen — Voraussetzung ist, dass man sich für gekrempelte Hosenbeine entscheidet, um den Farbklecks im Outfit sichtbar zu machen. Ein anderer Trend ist der sogenannte Sport-Chic. Sportliche Teile wie Jogginghosen werden mit klassischen Teilen kombiniert und sorgen für ein lässiges Erscheinungsbild. Meiden Sie allerdings bunte Schuhe, sondern halten Sie sich an Modelle in gedeckten Farben. Auch Workwear ist heuer angesagt: Jeans im Destroyed-Look sorgen in Kombination mit groben Schuhen und feineren Oberteilen für eine interessante Stilmischung. Farblich stehen hier Blau und gedeckte Töne im Mittelpunkt, Accessoires bestehen aus natürlichen Materialien wie Leder oder grober Wolle. Ein umgekrempelter Hosensaum und ausgefranste Knie runden den Look ab. Bildrechte: Flickr _HIP6496 — Version 2 University of Wolverhampton CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten