1. Lokales

Gemeinsame Initiativen: IHK und Universität: Positive Bilanz

Gemeinsame Initiativen : IHK und Universität: Positive Bilanz

Die Bergische Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Bergische Universität bewerten ihre Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr positiv. Mit zahlreichen Projekten und Veranstaltungen wollen beide auch 2017 gemeinsame Ziele verfolgen.

Dazu gehöre die Bindung von Studierenden und Absolventen an die Unternehmen in der Region — ein Beitrag zur Sicherung von Fachkräften.

Universität und IHK führen so genannte Exkursionswochen durch. "Durch diese können Studierende bergische Unternehmen und die dortigen beruflichen Möglichkeiten kennenlernen. Das jährlich stattfindende Programm kommt bei den Betrieben so gut an, dass die Unternehmensplätze für 2017 schon ausgebucht sind", so beide Institutionen in einer gemeinsamen Stellungnahme.

Zudem engagieren sich IHK und Universität auch im "Forschungsdialog Rheinland", einer Initiative der regionalen IHKs sowie von Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Die vom NRW-Wissenschaftsministerium unterstützte Initiative will die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft mit Veranstaltungen und Arbeitskreisen voranbringen.

Die Aktivitäten werden abgerundet durch weitere gemeinsame Veranstaltungen, wie zum Beispiel die "Bergischen Transfergeschichten". Höhepunkt ist der 4. Bergische Innovations- und Bildungskongress, der im November stattfindet und der strategischen Ausrichtung der Zusammenarbeit dienen soll. Außerdem hat die Bergische Universität eine Forscherinnen- und Forscherdatenbank entwickelt, die die Kompetenzen der Hochschule für die Unternehmen transparent machen soll.

"Dass die Arbeit Früchte trägt, zeigen die jüngst veröffentlichten Ergebnisse der IHK-Standortumfrage. Die bergischen Unternehmen zeigen sich dort mit dem Studienangebot sowie der Kooperation mit der Universität sehr zufrieden", heißt es.