Barmen: Festnahme nach Spielhallen-Überfall

Barmen : Festnahme nach Spielhallen-Überfall

Die Wuppertaler Polizei hat am Mittwoch (22. März 2017) zwei Personen festgenommen, die gegen 00.30 Uhr eine Spielhalle in der Schützenstraße überfallen haben sollen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 17- und einen 18-Jährigen.

Das Duo drohte der Spielhallenaufsicht mit einer Pistole und flüchtete mit der Beute in Richtung Klingelholl. Die beiden Festgenommenen sind der Polizei bereits bekannt. Sie erwartet eine Strafanzeige.

Beide stehen zudem im Verdacht, kurze Zeit zuvor bei dem Versuch gescheitert zu sein, eine weitere Spielhalle zu überfallen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau