1. Lokales

Die Rente genießen – Beschäftigungsideen für den Ruhestand

Aktiv im Alter : Die Rente genießen – Beschäftigungsideen für den Ruhestand

Nach einem langen Arbeitsleben kommt mit dem Rentenalter eine verdiente Ruhephase. Im Rahmen dessen steht viel Zeit zur Verfügung, die auf tolle Arten genutzt werden kann. Umso wichtiger ist es, hierfür einen Plan zu haben, um nicht in eine Art Beschäftigungslosigkeit zu verfallen. Hierbei können einige Ideen und Tipps eine Hilfe sein.

Die Umgebung neu entdecken

Im Rahmen des Berufslebens sind viele Menschen so beschäftigt, dass ihnen häufig die Zeit fehlt, ihre Gegend intensiv zu entdecken. Die eigene, aber auch umliegende Städte bieten viele Möglichkeiten für tolle Beschäftigungen und Ausflüge. Hierzu gehören unter anderem:

  • Restaurants und Cafes
  • Museen und Kultur
  • Parks und andere idyllische Orte

Kulinarik und Kultur

Alleine Wuppertal bietet eine Vielzahl von Cafes und Restaurants. Die Küchen sind international, unter anderem Kulinarik aus Japan, Italien und dem Orient kann entdeckt werden. Zudem können Interessierte problemlos im Rahmen eines Tagestrips die kulinarischen Angebote in den umliegenden Städten wie Düsseldorf, Duisburg oder Essen kennenlernen.

Museen bieten eine gute Möglichkeit, die regionale Kultur zu entdecken. Nicht selten werden sie vor allem von Touristen besucht. Umso spannender kann es für die Einwohner einer Stadt sein, die kulturellen Vorzüge der Heimat zu entdecken. Wuppertal bietet einige Museen zu unterschiedlichen Themengebieten, unter anderem das Museum auf der Hardt, das Bandwebermuseum oder das Von der Heydt-Museum.

  • Der CSC ist noch auf der
    Termine und Resultate : Die Sport-Ergebnisse vom 19. bis 20. September 2020
  • Termine und Resultate : Die Sport-Ergebnisse vom 26. bis 27. September 2020
  • Alkohol und Tabletten sind zwei der
    Info-Veranstaltung für Eltern : Sucht hat viele Gesichter

Übrigens: Auch andere Städte können im Rahmen von kurzen Reisen entdeckt werden. Hierfür werden speziell für Senioren regelmäßig Ausflüge veranstaltet, die dem Trip einen Rahmen geben und viel Organisationsaufwand sparen können.

Natur und Idylle

Die Rente genießen – Beschäftigungsideen für den Ruhestand
Foto: stock.adobe.com/Thomas Mucha

Das Berufsleben lässt häufig wenig Freiraum, um ausgiebig zur Ruhe zu kommen und ein Bewusstsein für die Idylle gewisser Orte zu schaffen. Daher kann das Rentenalter der ideale Zeitpunkt sein, um dies nachzuholen. Solche tollen Gebiete können beispielsweise Parks oder Wälder sein. Wuppertal hat mehrere Parks zu bieten. Dazu gehören:

  • der Nordpark
  • der Von-der-Heydt-Park
  • Skulpturenpark Waldfrieden
  • der Botanische Garten

Sie eignen sich bei trockenem Wetter zu jeder Jahreszeit ideal zum Abschalten. Auch Wälder sind in der Region zu finden, unter anderem der Marscheider Wald und der Anna-Wald. Zudem gibt es viele weitere, Wuppertal gehört zu den Städten mit den meisten Waldgebieten in Deutschland. Diese Gebiete ermöglichen eine besondere Abgeschiedenheit und Ruhe vom Trubel der Stadt sowie eine intensive Nähe zur Natur.

Vorteile

Das Entdecken der Umgebung im Rentenalter bietet gleich mehrere Vorteile: Zum einen natürlich Spaß und tolle Erlebnisse. Des Weiteren sorgen solche Ausflüge zudem dafür, dass die eigene Aktivität erhalten bleibt. Nicht zuletzt kann auf diese Weise die eigene Mobilität bis zu einem gewissen Grad trainiert und erhalten werden.

Soziale Kontakte pflegen

Einsamkeit im Alter: Vor diesem Umstand haben einige Menschen bereits in jüngeren Lebensjahren Sorge. Diese ist nicht immer unberechtigt: Durch schwindende Mobilität und Flexibilität steigt das Risiko der Vereinsamung.

Dem können Ruheständler jedoch entgegenwirken. Vor allem das Pflegen der Kontakte spielt hierbei eine Rolle. Dies kann sowohl telefonisch, mit anderen technischen Hilfsmitteln (hierzu später mehr) oder im Rahmen von persönlichen Treffen geschehen

Kontakte können einerseits bereits über eine lange Zeit bestehen. Des Weiteren kann es gerade im hohen Alter spannend sein, alte Kontakte, die sich aus verschiedensten Gründen über die Jahre verloren haben, wieder aufleben zu lassen. Das jeweilige Gegenüber wird möglicherweise freudig überrascht sein. Zudem ist eine frühere Vertrautheit in einigen Fällen sehr einfach wiederherzustellen.

Aber auch gänzlich neue Kontakte im Alter sind möglich. Diese können entweder spontan in den verschiedensten Situationen wie beispielsweise in einem Cafe entstehen. Alternativ bietet in der Stadt beispielsweise die Caritas Möglichkeiten für Senioren, im Rahmen von regelmäßigen Unternehmungen neue Menschen kennenzulernen.

Moderne Technik kennenlernen

Ruheständler gehören in der Regel zu einer der Generationen, die nicht mit den heute selbstverständlich genutzten, digitalen Möglichkeiten aufgewachsen sind. Dementsprechend nutzten verhältnismäßig wenige Menschen ab 60 Jahren im Jahr 2019 das Internet regelmäßig, 42,3% der Befragten gar nicht. Dabei verpassen sie viele Möglichkeiten, die Freizeit sowie den Alltag spannend und angenehmer zu gestalten. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Computer
  • Smartphones
  • Entdecken des Internets

Entdecken des Computers

Computer eröffnen viele neue Möglichkeiten. Dazu gehört beispielsweise das Schreiben von Briefen, das Drucken oder eine einfache Kommunikation via E-Mail (hierfür ist zudem das Internet nötig). Über die E-Mails kann beispielsweise auf einem sehr einfachen Wege bequem der Kontakt zu Familie und Freunden gepflegt werden. Natürlich ist der PC eine monetäre Investition, die auch etwas Mühe und Zeit zum Erlernen erfordert. Die vielen Vorteile überwiegen jedoch diese Anstrengungen.

Bei einer Maschine, die so viele Möglichkeiten bietet wie ein PC können natürlich mindestens genauso viele Probleme auftreten, die gerade weniger geübte Menschen zunächst einmal vor ein großes Rätsel stellen. Viele Fehlermeldungen der gängigsten Betriebssysteme sind meist nur kleineren Bedienfehlern geschuldet und können genauso schnell wie sie hervorgerufen worden sind, auch wieder behoben werden. Hierfür bietet das Internet wiederum präzise Anleitungen.

Ein weit verbreitetes, bekanntes Problem ist beispielsweise eine Fehlermeldung des aktuellsten Betriebssystems des Herstellers Microsoft: Windows 10. Diese betrifft die auf dem Computer genutzten Benutzerkonten. Für diese und andere bekannte Probleme erklären Online-Ratgeber die Gründe und Lösungsmöglichkeiten verständlich – auch für Laien. Um langfristig geübter mit dem PC zu werden, ist es wichtig, die Ursachen für eine solche Reaktion des Rechners nachzuvollziehen.

Die Behebung ist dann meist relativ einfach und mit wenigen Mausklicks erledigt. Für kompliziertere Fälle steht einem aber auch der jeweilige Kundensupport oder je nach dem auch Helfer aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis zur Verfügung. Auf diesem Wege können mit etwas Zeit und Lernwillen die Fehler am eigenen Computer behoben werden.

Smartphones

Die Rente genießen – Beschäftigungsideen für den Ruhestand
Foto: stock.adobe.com/De Visu

Smartphones können das Leben noch umfassender erleichtern als ein Computer. Dies liegt vor allem an der Mobilität und Flexibilität. Beispielsweise können durch so genannte Messenger Nachrichten verschickt und empfangen werden, nicht nur als Schrift- sondern auch als Sprachnachrichten. Auch Bilder und Videos können hier mit den Kontakten geteilt werden.

Zudem bietet das Smartphone nahezu überall Internetzugang. So kann beispielsweise das Entdecken der Umgebung oder das Treffen von Freunden um einiges erleichtert werden. Die Bedienung des Touch-Screens ist reine Gewohnheitssache und gelingt nach kurzer Zeit ganz selbstverständlich.

Nutzen des Internets

Das Internet ist ein Bereich, der viele Möglichkeiten bietet. So kann über Google, die umfangreichste und bekannteste unter den Suchmaschinen, rasend schnell nahezu jede benötigte Information aufgefunden werden: Eine große Erleichterung des Alltags.

Nicht zuletzt besteht über das Internet ebenfalls die Möglichkeit, diverse Kontakte zu knüpfen. Hierfür können unter anderem entsprechende Börsen oder soziale Netzwerke genutzt werden. In fachbezogenen Foren kann ein Kontakt zu Menschen mit den gleichen Interessen entstehen.

Neue Hobbys entdecken

Im Ruhestand besteht die Möglichkeit, den Alltag mit Hilfe neuer Hobbys zu gestalten. Dazu gehören unter anderem:

  • Kochen
  • sportliche Aktivitäten
  • Kunst und Musik

Kochen

Das Kochen geht für viele Menschen weit über die einfache Zubereitung einer Mahlzeit hinaus: Leider ist hierfür neben einem Berufsleben oft nicht die nötige Zeit vorhanden.

Komplizierte Rezepte, aber auch einfache Kost bereiten schon beim Zubereiten großen Spaß. Auch hier ist die Vertrautheit mit dem Internet ein klarer Pluspunkt, denn viele Online-Plattformen bieten Inspirations- und Austauschmöglichkeiten rund um das Thema Lebensmittel, Ernährung sowie ganz neue Zubereitungsmöglichkeiten, Rezepte und Ideen.

Natürlich tun es hier aber auch Bücher rund um die oben genannten Themen.

Sportliche Aktivitäten

Natürlich sind Rentner körperlich meist nicht mehr so agil wie in jungen Jahren. Dennoch kann Sport eine große Bereicherung des Alltags sein. Walken, leichtes Joggen oder Fahrradfahren sind typischen Sportarten, die häufig auch im gehobeneren Alter noch ausgeübt werden können.

Die richtige und regelmäßige Bewegung hat positive Effekte auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. Durch eine gute Fitness bleibt zudem die Mobilität länger erhalten, was die geplanten Beschäftigungen, wie beispielsweise das Entdecken der Natur oder der umliegenden Städte, vereinfacht.

Kunst und Musik

Weitere Hobbys, die im Alter entdeckt werden können, sind das Malen oder Spielen eines Musikinstrumentes. Hierfür ist manchmal jahrelange Übung nötig. Gegen das Erlernen im Rentenalter spricht aber natürlich nichts.

Menschen, die schon in jüngeren Jahren gemalt oder musiziert haben, können im Rentenalter die nun vorhandene Zeit dafür nutzen, das Hobby zu vertiefen.

Fazit

Ob ein Ausflug in die Natur, das Entdecken der Kultur der Umgebung oder ein neues Hobby: Die Rentenzeit bietet viele Optionen zu tollen Beschäftigungen. Ein Kennenlernen der technischen Möglichkeiten kann den Alltag um ein Vielfaches erleichtern. Schlussendlich kann jede Person im Rentenalter individuell entscheiden, welche der Optionen am besten passt und sich daraufhin ein wenig ausprobieren.