30.000 Euro Sachschaden

30.000 Euro Sachschaden

In der Markomannenstraße ist am Neujahrstag (1. Januar 2015) in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen.

Die Flammen breiteten sich gegen 1.30 Uhr im ersten Obergeschoss aus. Die Ursache ist noch unbekannt, der Mieter war nicht anwesend.

Ein Bewohner wurde von der Feuerwehr mit Hilfe einer Fluchthaube aus dem Haus gebracht, um ihn vor dem starken Rauch zu schützen. Er blieb unverletzt. Weitere Personen waren nicht zugegen.

Durch die Rauchentwicklung entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro.

Am Morgen kontrollierte die Feuerwehr die Räume der nahe gelegenen Grundschule. Dabei wurde eine erhöhte Konzentration von Kohlenmonoxid festgestellt. Die Räume wurden daraufhin ausgiebig gelüftet.

Mehr von Wuppertaler Rundschau