Treppe Bogenstraße wird saniert

Treppe Bogenstraße wird saniert

Die marode Treppe, die auf Höhe der Bogenstraße 16 zur Straße Hohenstein führt, wird ab dem 25. April durch eine schmalere ersetzt. Durch die neue Anordnung der Stufen wird ein Teilbereich entsiegelt.

So können neue Grünflächen und Plätze zum Verweilen geschaffen werden. Die Kosten für die Maßnahme liegen bei rund 135.000 Euro.

Zurzeit führt die Treppe über 50 Stufen, durch ein Mittelgeländer getrennt, hinunter zum Hohenstein hinunter. Während der etwa viermonatigen Bauzeit muss die Treppe komplett für Fußgänger gesperrt werden. Sie können die etwa 350 Meter lange Umleitung über die westlich gelegene Einmündung der Bogenstraße in den Hohenstein zu nutzen.

Auf der Bogenstraße werden im Bereich der Treppe Parkverbote eingerichtet und der Fahrzeugverkehr eingeengt.