1. Lokales

In der Alten Feuerwache ...

In der Alten Feuerwache ...

... findet am Freitag (20. März 2015) um 17 Uhr die Auftaktveranstaltung für die Wuppertaler Aktionen des neuen Bundesprogramms "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" statt.

Wie in ganz Deutschland soll auch hier vor Ort eine "Partnerschaft für Demokratie" als lokales Bündnis entstehen.

Dabei kommen Verantwortliche aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Menschen aus Vereinen, Verbänden, Kirchen und vielen weiteren Organisationen zusammen. Ihr Ziel: Die Entwicklung einer gemeinsam auf die konkrete Wuppertaler Situation abgestimmten Strategie.

Beim Auftakt in der Feuerwache wird das Bundesprogramm vorgestellt, Teilnehmer und Akteure sollen sich kennenlernen und Ideen für die Bildung einer "Partnerschaft für Demokratie" ausarbeiten. Die Ergebnisse der Konferenz werden in ein stadtweites Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus einfließen und (soweit möglich) umgesetzt. Dieses Handlungskonzept soll die facettenreiche Arbeit, die es in Wuppertal von den unterschiedlichsten Seiten gegen Rechtsextremismus gibt, bündeln.

(Rundschau Verlagsgesellschaft)