1. Business News

Blumen Risse: Eine Ausbildung, die glücklich macht

Blumen Risse : Eine Ausbildung, die glücklich macht

Blumen Risse, welches in Wuppertal mehrere Filialen betreibt, hat nun 30 Auszubildenden bei der Willkommensveranstaltung in Schwerte-Westhofen einen ersten Ausblick auf das künftige Arbeitsleben gegeben.

Denn hier werden nicht nur Floristen, Gärtner und kaufmännische Berufe erlernt, sondern es werden „Glücksboten“ ausgebildet. „Wer Spaß in seinem Beruf hat und glücklich ist, kann das auch an seine Kunden weiterreichen, mit tollen Sträußen und herrlichen Pflanzarrangements“, so das Motto von Ausbildungsleiter Frank Niehüser.

Der erste Willkommensgruß wurde durch die Geschäftsführung von Bernhard Christians an die Teilnehmer gerichtet. In einem extra für die Azubis gedrehten Film lernten die Neuankömmlinge dann den Hauptsitz mit Verwaltung, Fuhrpark und Lager kennen. Schnell wurde für alle Auszubildenden klar, was für eine gewaltige Logistik und Verwaltung hinter dem familiengeführten Unternehmen steckt – und wie viel Arbeit auf sie wartet: spannend, kreativ und mit Know-how.

Jetzt nutzen die neuen Auszubildenden die Chance auf eine qualifizierte Ausbildung in einem traditionell renommierten Unternehmen. Denn Blumen Risse zählt zu den größten Einzelhandelsunternehmen Deutschlands im Blumen- und Pflanzenmarkt. Ausgebildet werden in diesem Jahrgang Floristinnen und Floristen und Einzelhandelskaufleute. Die Azubis verteilen sich während ihrer Ausbildung auf Blumen Risse Standorte in ganz NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen und Niedersachsen. Zum theoretischen und auch praktischen Unterricht treffen sich alle im Schulungszentrum Recklinghausen regelmäßig wieder.

Blumen Risse wünscht den Auszubildenden eine erfolgreiche Ausbildung und ein gutes Gelingen.