1. Herzwochen

AOK-Aktion am 11. November: Wuppertaler Herz-Experten informieren

AOK-Telefonaktion am 11. November : Wuppertaler Herz-Experten informieren

Die AOK Regionaldirektion Bergisches Land bietet ein besonderes Aktionsprogramm in den diesjährigen Herzwochen zu Vorbeugung, Ursachen und Behandlung des Bluthochdrucks. Ein Teil ist eine Telefonaktion mit hochkarätigen Medizinern am Donnerstag (11. November 2021) von 17 bis 18 Uhr.

Zu hoher Blutdruck ist die Volkskrankheit Nummer eins. Etwa 20 Millionen Menschen (Robert-Koch-Institut), das ist etwa ein Drittel aller Erwachsenen in Deutschland, haben einen zu hohen Blutdruck. Dabei ist Bluthochdruck einer der wichtigsten Risikofaktoren für Herzinfarkt und Schlaganfall.

Leider wissen viele Menschen nicht, dass sie betroffen sind. Erst diese schwerwiegenden Folgen eines unbehandelten Hochdrucks führen Betroffene zum Arzt. Deshalb sollte jeder seinen Blutdruck kennen und ihn regelmäßig messen.

Herz-Aktionstag am 9. November 2021: für alle Interessierte im AOK-Haus Wuppertal

10 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr: Blutdruckmessung und Beratung zum korrekten Umgang mit dem Blutdruckmessgerät über Fachleute des Sanitätshauses Beuthel und individuelle und persönliche Beratung durch Präventionsexperten der AOK (Ernährungsberaterin / Sportwissenschaftlerin).
Zu diesen Programmpunkten wird um vorherige telefonische Terminanmeldung gebeten: 0202 / 482-31111.

 Das Team des Sanitätshauses Beuthel.
Das Team des Sanitätshauses Beuthel. Foto: Beuthel

Telefonische Herzsprechstunde mit hochkarätigem Expertenteam am 11. November 2021: 17 bis 18 Uhr, Rufnummer 0202 / 482-42100

Das Expertentelefon der AOK in Wuppertal ist in dieser Zeit für die Fragen der Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema Bluthochdruck geöffnet. Folgende Mediziner stehen am Telefon zur Verfügung:

Dr. med. Jan-Erik Gülker, Chefarzt der Klinik für Kardiologie, Petrus-Krankenhaus Wuppertal-Barmen

Dr. med. Herbert Probst, Facharzt für Innere Medizin-Kardiologie, Praxis für Kardiologie und Angiologie, Wuppertal/Velbert

 Dr. med. Herbert Probst, Facharzt für Innere Medizin-Kardiologie, Praxis für Kardiologie und Angiologie, Wuppertal/Velbert.
Dr. med. Herbert Probst, Facharzt für Innere Medizin-Kardiologie, Praxis für Kardiologie und Angiologie, Wuppertal/Velbert. Foto: privat

Prof. Dr. med. Bernd Sanner, Ärztl. Direktor und Chefarzt der medizinischen Klinik, AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL

 Prof. Dr. med. Bernd Sanner, Ärztl. Direktor und Chefarzt der medizinischen Klinik, AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL.
Prof. Dr. med. Bernd Sanner, Ärztl. Direktor und Chefarzt der medizinischen Klinik, AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS WUPPERTAL. Foto: Wuppertaler Rundschau

Prof. Dr. med. Melchior Seyfarth, Direktor der Kardiologie, Helios Universitätsklinikum Wuppertal

 Prof. Dr. med. Melchior Seyfarth, Direktor der Kardiologie, Helios Universitätsklinikum Wuppertal.
Prof. Dr. med. Melchior Seyfarth, Direktor der Kardiologie, Helios Universitätsklinikum Wuppertal. Foto: Wuppertaler Rundschau/Max Höllwarth

„Wir freuen uns sehr, dass wir diese führenden Spezialisten aus der Region für unser besonderes Beratungsangebot gewinnen und für die Telefonaktion zusammenführen konnten“, sagt Christiane Otto, Leiterin der Regionaldirektion Bergisches Land, und lobt die Zusammenarbeit mit allen Akteuren im Rahmen der Herzwochen.

 Christiane Otto, Leiterin der Regionaldirektion Bergisches Land.
Christiane Otto, Leiterin der Regionaldirektion Bergisches Land. Foto: AOK

Darüber hinaus berät die AOK Regionaldirektion Bergisches Land, wie gewohnt, in den AOK-Häusern Wuppertal, Solingen und Remscheid und im AOK Clarimedis Service-Center zu allen weiteren Fragen zum Thema Gesundheit.