Torhüter-Frage beim Wuppertaler SV

"Offenes Rennen" zwischen den Pfosten

Ein gutes Dutzend Spieler haben den Fußball-Oberligisten Wuppertaler SV nach der vergangenen Saison verlassen. Darunter waren mit Bastian Sube (VfB Hilden), Lukas Fronczyk (TSV Marl-Hüls) und Pascal Plohmann (SC Obersprockhövel) auch drei Torhüter. Nun kämpfen Joshua Mroß und Neuzugang Felix Schiffer (21) vom KFC Uerdingen um die Nummer eins. Von Julian Schumachermehr

Kommentar zum FOC als Lokomotive für den Cityhandel

Man muss nur über die Wupper ...

Wer nichts wagt, der nichts gewinnt. Und ein Freund des Risikos ist Investor Uwe Clees immer schon gewesen. Ich beispielsweise hätte mich nicht getraut, die ehemalige Bundesbahndirektion zu kaufen und sie anschließend in einen jahrelangen Dornröschenschlaf zu schicken. Um dann schon während der ringsum beginnenden Bauarbeiten die benachbarte Post zu kaufen und daraus gemeinsam ein großes Factory Outlet Center zu basteln. Clees aber hat’s getan, muss sein Vorhaben jetzt freilich auch durchziehen. Von Hendrik Waldermehr

"Team Wallraff" vs. "vitesca"

Veterinäramt: Vorwürfe haben sich nicht bestätigt

Die schweren Vorwürfe, die die RTL-Sendung  "Team Wallraff" gegen den Wuppertaler Caterer "vitesca" erhoben hatte (die Rundschau berichtete), konnte das Bergische Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt (BVLA) nach Abschluss seiner Prüfungen nicht bestätigen. mehr

Vorgestellt: WSV-Neuzugang Ercan Aydogmus

"Einsatz, Tore und Vorlagen"

Ercan Aydogmus ist einer von bislang vier externen Neuzugängen des Fußball-Oberligisten Wuppertaler SV. Nach zwei erfolgreichen Jahren beim SC Fortuna Köln, für den er in 61 Ligaspielen 21-mal traf und 2014 einen gehörigen Anteil am Aufstieg in die 3. Liga hatte, geht er nun in Wuppertal auf Torejagd. Im Interview mit Rundschau-Mitarbeiter Julian Schumacher berichtet der 1,89 Meter große Stürmer unter anderem vom Trainingsauftakt und erklärt, warum er sich trotz Angeboten aus der Regionalliga für den WSV entschieden hat. Von Julian Schumachermehr