Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Glückwunsch an Portugal!

Wuppertal / Kiew. "Bom Dia" und herzlichen Glückwunsch an Portugal, das den 62. Eurovision Song Contest gewonnen hat. Mit der herzergreifenden und portugiesisch vorgetragenen Ballade "Amar pelos dois" sang sich Salvador Sobral sowohl in die Herzen der TV-Zuschauer als auch in die der Jury. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Italien laust der Affe - und winkt der Sieg

Mein Tipp: Dieses Jahr gewinnt Italien. Der Song, der Künstler sowie dessen Show bilden ein absolutes Gesamtpaket, dass nach "Italien – 12 Punkte" schreit. Der Song heißt "Occidentali's Karma" und ist ein richtiger Ohrwurm, lädt zum Mitsingen und zum Tanzen ein. Außerdem ist der Song "catchy", radiotauglich und bereits jetzt schon ein Riesenhit in Italien. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Einer der Topfavoriten!

Adel verpflichtet! Der portugiesische Adel hat sich vorgenommen, endlich den Bann des schlechten Abschneidens seines Landes in der Eurovision zu brechen. Portugal nimmt seit 1964 regelmäßig am Wettbewerb teil und hat noch nie gewonnen. Der beste Platz war der 6., 1996 gesungen von Lucia Moniz mit dem Titel "O meu coração não tem cor" (deutsch: Mein Herz hat keine Farbe). mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Italien top, Deutschland nicht wirklich ...

Nun ist das 2. Semifinale gelaufen, und ich weiß jetzt gar nicht mehr, ob es da schwieriger war zu wählen. Im Nachhinein fand ich das 1. Semifinale dann doch besser. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Achtung, jetzt wird gejodelt!

Das am Donnerstag (11. Mai 2017) stattfindende zweite Halbfinale wird von dem ARD-Sender "One" live ab 21 Uhr übertragen. Außerdem überträgt eurovision.tv es im Livestream. Beim zweiten Halbfinale hat Deutschland zudem die Gelegenheit, über die Besetzung der Finalplätze mitzubestimmen, d. h. wir können kräftig anrufen. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Noch nie so viel Polizei und Militär

Einen schönen und sonnigen guten Morgen aus Kiew! Mir geht es gut, ich habe mich gut eingelebt. In Wuppertal losgefahren bin ich ja mit einem großen Respekt zum ESC in die Ukraine, da ich nicht wusste, was mich erwartet aufgrund der politischen Ereignisse der vergangenen Zeit. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Wuppertal-Souvenirs für die ESC-Stars

Es ist schon eine Tradition beim ESC, dass ich einen persönlichen Flyer gestalte mit einem Bild von mir, meiner Adresse und Grüßen. Und auch dieses Jahr hat mich das Stadtmarketing Wuppertal um Martin Bang mit Broschüren, Tattoos der Schwebebahn, Kulis und mit Magnetlesezeichen ausgestattet. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Legendäre Stille und viel gute Laune

Das war das 1. Semifinale! Für mich ist es eine Überraschung gewesen, dass Finnland es nicht geschafft hat. Vielleicht war es doch zu dramatisch und zu düster auf der Bühne. Auch dass Slowenien nicht weiterkam, hat mich verwundert, denn Omar Naber hat den Song fantastisch gesungen. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Das erste Halbfinale

Ab 21 Uhr findet am Dienstag (9. Mai 2017) das 1. Halbfinale statt - zu sehen live auf dem Sender ONE. Außerdem überträgt eurovision.tv es im Livestream. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Die Bilder vom roten ESC-Teppich

Bei strahlendem Sonnenschein fand der "Rote Teppich" in Kiew statt, welches als offizieller Auftakt des diesjährigen ESC 2017 gilt. Die Länge von 265 Meter geht nun in der Geschichte als längster "Red Carpet der Eurovision" ein, aber mehr heißt ja nicht immer besser. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Edles Grau und roter Teppich

Hallo und „Pryvit“ aus Kiew“ Ein strahlender Sonnentag erwartete mich heute, und ich genoss den Weg vom Appartement in die Halle bei strahlendem Sonnenschein. Das ist auch gut so, denn heute Nachmittag findet ja der "Red Carpet" statt. Und da wäre schlechtes Wetter nicht gerade passend. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Drei starke, schöne Männer

Nach dem vorherigen Artikel mit den drei starken und schönen Frauen, da habe ich mir gedacht, dann kommt jetzt ein Artikel mit drei starken und schönen Männern - sozusagen Gleichberechtigung beim ESC. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Terve (hallo) Finland!

"Tom Tom Tom Tom Tom Tom, I hear the music, Tom Tom Tom Tom Tom Tom, Thats how it goes, Music wakes me up every morning, Skylight seem to bring on the sun, Bluebirds chase my blues with the dawning, High of mile of work to be done..." Sind das nicht schöne Worte zu einem schönen Morgen an einem Wochenende? Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ralph Siegel und sein ESC-Jubiläum

Herzlichen Glückwunsch an Ralph Siegel, der dieses Jahr in Kiew beim ESC ein Jubiläum feiert. Unser deutscher "Mr. Grand Prix" ist zum 25. Mal bei diesem größten Musikevent der Welt dabei. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Unser Mann in Kiew

Dobryy vechir i pryvit z Ukrayiny - guten Abend und hallo aus der Ukraine. Ja, ich bin gut angekommen und Flug, Transfer und Akkreditierung haben super geklappt. Ein wunderschöner Sonnentag in Kiew liegt hinter mir. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Auf in die Ukraine!

Hallo, Pryvit, liebe Leser der Wuppertaler Rundschau, nun ist es soweit, denn ich bin auf dem Weg in die Ukraine nach Kiew. Der 62. Eurovision Song Contest wird bekanntlich vom 9. bis 13. Mai 2017 im International Exhibition Centre (IEC) in der ukrainischen Hauptstadt Kiew stattfinden. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Zwei Top-Eurovisions-Alben

Der 28. April 2017 ist für jeden ESC-Fan ein musikalisches wichtiges Datum, denn einmal erscheint an diesem Tag der offizielle ESC-Sampler von Universalmusic mit allen Songs vom diesjährigen "Eurovision Song Contest". Außerdem kommt das lang ersehnte Debüt-Album "Unexpected" unserer deutschen ESC-Hoffnungsträgerin "Levina" bei Sony Music auf den Markt. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Valentina Monetta zum vierten Mal dabei

Valentina Monetta ist dieses Jahr zum vierten Mal die große ESC-Hoffnung des kleinen Landes San Marino. Sie wird in Kiew ihr Land mit dem eingängigen Song "Spirit of the night" vertreten. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Mademoiselle Kaas chante le blues!

"Mademoiselle chante le blues" in der Düsseldorfer "Mitsubishi Electric Hall": Noch nie hat Patricia Kaas den Song, der sie 1988 zum Weltstar avancierte, derart fantastisch mit ihrer fünfköpfigen Band und einem genialen Arrangement präsentiert. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Mary Roos – ab jetzt nur noch Zugaben!

Zugabe! Zugabe! Und ab jetzt nur noch Zugaben von "Mary Roos", denn das ist der Titel ihres neuen Albums, dass DA-Music am 31. März 2017 veröffentlichen wird. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Levina ist die perfekte Wahl!

Isabella "Levina" Lueen ist die Siegerin des deutschen Vorentscheids 2017. Bereits am Mittwoch während der Proben überzeugt sie mich bei ihren Auftritten.Nicht nur das Publikum hatte "Levina" im Saal direkt zu Beginn der Show auf ihrer Seite, als sie den schwierigen Adele-Song "When we were young" gesungen hat, sondern überzeugte sofort auch die Jury. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Unser Song 2017 - wer macht das Rennen?

Am Mittwochabend (8. Februar 2017) fand in Köln-Mülheim in den Brainpool-Studios (also bei Raab TV) die ersten Proben bzw. Pressekonferenzen für die ARD-Live-Sendung "Unser Song 2017" am Donnerstag statt. Es war ein rundum gelungener Tag mit den fünf bis dato noch unbekannten Künstlern. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Wildfire oder Perfect Life - Unser Song für 2017

Nun ist es raus: Einer der beiden Songs - entweder "Wildfire" oder "Perfect Life" - wird der deutsche Beitrag zur Eurovision 2017 in Kiew. Beide Songs wurden von international sehr bekannten Songwritern geschrieben. Die Norwegerin Marit Larsen, die mit "If A Song Could Get Me You" bereits einen Nummer-eins-Hit gelandet hat, wirkte an "Wildfire" mit. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Vicky Leandros begeisterte auf dem Johannisberg

Vicky Leandros gastierte am Samstagabend (14. Januar 2017) unter dem Motto "Ich liebe das Leben", eines meiner Lieblingslieder von der Sängerin, in der Historischen Stadthalle Wuppertal. Dass die Stadthalle nicht nur eine einzigartige Schönheit ist, sondern als Konzertort weltweit für seine Akustik bekannt ist, betonte auch Vicky direkt bei der Begrüßung nach dem ersten Song und zeigte sich sichtlich fasziniert von diesem Veranstaltungsort. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

ESC: Unser Lied für 2017

Ich wünsche allen Lesern der Wuppertaler Rundschau ein frohes, veues Jahr und viel Glück und Gesundheit in 2017. Ach, und nicht zu vergessen, natürlich nur die schönsten musikalischen Ereignisse für 2017! mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ein unvergesslicher Abend

Wie ich Euch schon in meinem vorherigen Bericht angekündigt hatte, fand letztes Wochenende das internationale Clubtreffen des Eurovision Club Germany im ausverkauften Kölner Gloria-Theater statt. Es war einfach "gigantisch": Dieses Clubtreffen war ein Riesenerfolg! Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Großes Programm mit Highlights

Das nächste Eurovisions-Highlight des Jahres kündigt sich an: Am Samstag (19. November 2016) findet im legendären Kölner Gloria-Theater das große internationale Eurovisionstreffen des ECGermany für alle Mitglieder und Eurovision-Fans statt. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ein unglaublich gutes Gefühl

Patricia Kaas wurde am 5. Dezember 1966 in Forbach (Lothringen) als jüngste von sieben Kindern geboren. Ihr Vater war Lothringer und ihre Mutter Deutsche. Sie ist eine der international erfolgreichsten französischen bzw. französischsprachigen Sängerinnen. Seit dem Erscheinen ihres Debütalbums "Mademoiselle chante le blues" im Jahre 1988 verkaufte sie mehr als 15 Millionen Tonträger weltweit. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ein Flug, die Wupper und ein Buch

Nun habt Ihr längere Zeit nichts von mir gehört, aber ich bin nach wie vor mit Musik beschäftigt und halte Euch heute sowie in den nächsten paar Wochen auf dem Laufenden über meine neuen Erlebnisse rundum die "Euro-Music”. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Hoffnung spenden und Liebe geben

So viele Lieder begleiten mich durchs Leben, Lieder sind Teil in meinem Leben. Überall wo ich bin, ist auch Musik – und das nicht nur zur Eurovisionszeit, sondern immer und überall beschäftige ich mich mit Musik und habe ein offenes Ohr für alle Genres auch außerhalb der Eurovisionsmusik. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Gute Laune, eine CD und eine DVD

"Vielleicht mal nach Berlin, vielleicht mal nach Paris?" Diese Textzeilen der Überschrift sind aus einem Song, der vergagenen Woche im Radio gespielt wurde, während ich auf der Autobahn war. Ich bekam so richtig gute Sommerlaune. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Vom Frieden und dem Traumfänger

Mit großer Freude erhielt ich von Ralph Siegel Anfang Mai die Information, dass er wieder mit Nicole produziert und dass er mir diese neue CD mit dem Titel  "Traumfänger" zusenden wird. Da ich jedoch im Mai in Stockholm war, wollte ich einen Artikel über diese neue CD nicht "unter ferner liefen" zwischen den Artikeln des ESC einbetten und mir dafür Zeit zu nehmen. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ciao Bella, ciao Bella, ciao ciao ciao

Marostica und Bassano del Grappa sind zwei mittelalterliche, norditalienische Städte in der Provinz Vicenza (Region Venetien). Der Ort Marostica ist wegen des "Lebenden Schachspiels" (mit Darstellern in mittelalterlichen Kostümen) berühmt, und ich war bereits einmal dort, da meine beste Freundin Marina in dieser wunderschönen Stadt geheiratet hat. Von Peter Bergenermehr

Mit der ESC-Siegerin am Flughafen

Rundschau-Mitarbeiter Peter Bergener hat zwei Wochen lang beim "Eurovision Song Contest" 2016 in Stockholm viel erlebt – und darüber unter hier berichtet. Krönender Abschluss: Am Flughafen traf er noch einmal auf Siegerin Jamala aus der Ukraine. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Der Schuss ging nach hinten los

Nun bin ich wieder zurück aus Stockholm und kann auf zwei fantastische Wochen mit Sonne, Musik und wahnsinnig netten Menschen zurückblicken. Stockholm ist nicht nur die Hauptstadt von Schweden, sondern ist Skandinaviens größte Eventstadt. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Fast ins Schwarze getroffen

Der Wuppertaler Peter Bergener ist seinem Ruf als Experte für den "Eurovision Song Contest" einmal mehr gerecht geworden. Er lag mit seinem Voraussagen für die 2016er Auflage in Stockholm erneut ziemlich gut. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Ziemlich schwere Kost

In der Eurovision wird oft von Liebe gesungen oder auch von Trennung und wie man den Liebesschmerz überwindet. Dass man in der Eurovision mal auf "Ein bisschen Frieden" hofft, das wissen wir seit Nicole. Jedoch, dass man politische Themen anschneidet, ist seltener und schafft Diskussionsbedarf. Denn in der Eurovision dürfen keine politisch brisanten Themen aufgegriffen werden – und die EBU kann einen Titel nach Prüfung verweigern. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Besuch bei den Legenden

Ein bisschen Sightseeing muss natürlich auch sein, wenn man schon einmal in Stockholm bei diesem herrlichen Wetter ist. Also entschloss ich mich zu einigen wichtigen Attraktionen, so z.B. dem Skyview auf dem Globen, um die Skyline von Stockholm zu genießen; das Vasa-Museum, um das alte Kriegsschiff von 1628 zu bestaunen; eine Bootsfahrt in Gamla-Stan, der Altstadt von Stockholm und was noch? Natürlich darf eines nicht auf dem Programmpunkt fehlen: das ABBA-Museum! Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Wiedersehen macht Freude

Bulgarien ist erst seit elf Jahren beim Eurovision Song Contest dabei. Außer einem guten fünften Platz im Jahr 2007 waren keine weiteren erfolgreichen Plätze zu verzeichnen. Bisher gab es neun Teilnahmen, da nicht nur mangels Erfolg, sondern auch aus finanziellen Gründen in den letzten beiden Jahren auf den Start verzichtet worden ist. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Wuppertal-Souvenirs in Stockholm

Auch dieses Jahr hat mich das Stadtmarketing Wuppertal um Martin Bang mit Broschüren, Tattoos der Schwebebahn und Kulis ausgestattet. Dass ich hier seit Jahren als "Botschafter Wuppertals" sozusagen auf europäischer Ebene fungieren kann, macht mich sehr stolz. Eine bessere Plattform als ESC gibt es dafür ja gar nicht. Hier eine Auswahl von fünf Künstlern, die ich beschenkt habe. Von Peter Bergenermehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Eine ganz musikalische Familie

Servus Franz (einer meiner langjährigen Eurovisionsfreunde aus Österreich), Ihr Österreicher habt einen meiner persönlichen Favoriten des diesjährigen Jahrganges. Ich drücke der Sängerin Zoe ganz fest die Daumen, dass sie die erste Hürde schafft, nämlich mit "Loin d'ici" ins Finale zu kommen. mehr

Der ESC-Blog des Wuppertaler Musikexperten Peter Bergener

Mit "Westlife" ganz oben

Das Land, das dieses Jahr in der Eurovision den international bekanntesten Star zu bieten hat, ist Irland! Vertreten wird die grüne Insel nämlich dieses Jahr von Nicky Byrne – passend zum Sonnenschein (und dem so genannten Hoch "Peter" in Europa) mit dem Song "Sunlight". mehr