| 08.11 Uhr

Südstadt
17-Jähriger verliert Führerschein

Unfall in Wuppertal: Jugendlicher macht alles falsch
Symbolfoto. FOTO: Christoph Petersen
Wuppertal. Ein 17-Jähriger ist am Sonntag (6. Januar 2019) mit seinem Wagen gegen 4.50 Uhr im Bereich Oberer Grifflenberg / Pfalzgrafenstraße in einen geparkten Pkw gefahren.

Der Jugendliche, der nur in Begleitung hätte unterwegs sein dürfen, verlor seinen Führerschein – auch weil die Polizei Alkohol im Blut feststellte.

Der 17-Jährige wurde nach Aufnahme der Personalien in die Obhut seiner Mutter übergeben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8.500 Euro.

Die Rundschau-Radrunde