| 12.25 Uhr

Lichterwege 2018
Die Treppen im Ostersbaum erstrahlen

Lichterwege 2018: Die Treppen im Ostersbaum erstrahlen
Das Titelbild des Flyers. FOTO: Nachbarschaftsheim Wuppertal
Wuppertal. Hunderte Menschen beleuchten am 6. Februar 2018 von 18 bis 20 Uhr am Ostersbaum insgesamt 24 Treppen, Mauern und Höfe mit rund 6.000 Lichtern.

Die "Lichterwege" finden in diesem Jahr zum 19. Mal statt. "Altbewährtes vermischt mit neuen Ideen. Und nicht zuletzt verändert das Wetter jede Szenerie, ob sternenklar oder leuchtende Muster auf weißem Teppich. Und immer wieder schön", so die Veranstalter.

Die Faszination der leuchtenden Bilder, die nach Entwürfen der Künstlerin Diemut Schilling für zwei Stunden aufgebaut werden, wird verstärkt durch viele Musiker und andere Lichtgestalten. Von Orgelmusik bis zu Mitmach-Trommel-Liedern, von global folk bis zur fetzigen Blaskapelle, von Singer-Songwriter bis zu Chören aus dem Pop-Genre spiegelt sich das interkulturelle Flair des Stadtteils wider.

Der krönende Abschluss findet wie immer am Platz der Republik statt. Hier wird die "Gerechtigkeit vom Ostersbaum" um 20.15 Uhr mit einem wundervollen Feuerwerk in Szene gesetzt. Für Ortsfremde gibt es geführte Rundgänge: Treffpunkt ist um 17.45 Uhr am Nachbarschaftsheim (Platz der Republik 26).

Die Lichterwege werden vom Nachbarschaftsheim Wuppertal mit Unterstützung des Bürgervereins Zukunft Ostersbaum und zahlreichen Einrichtungen im Stadtteil veranstaltet.

Die Rundschau-Radrunde