| 18.51 Uhr

Von der Heydt-Kunsthalle
Künstlergespräch mit Valérie Favre

Von der Heydt-Kunsthalle: Künstlergespräch mit Valérie Favre
Valérie Favre. FOTO: VDHM
Wuppertal. In der Von der Heydt-Kunsthalle am Geschwister-Scholl-Platz 4-6 findet am Sonntag (20. November 2016) ein Gespräch mit Valérie Favre statt. Zurzeit ist dort ein Überblick über das jüngere Werk der Schweizer Künstlerin zu sehen.

Die in Berlin lebende, als Professorin für Malerei an der Universität der Künste Berlin lehrende Favre (geb. 1959) malt höchst intensive Bilder und greift dabei Motive der Malerei- und Filmgeschichte als Archetypen der Phantasie auf.

Unterschiedliche Malweisen – figurativ, abstrahierend, rein farbmalerisch – sind bei Favre in einem Bild vereint. In ihrer aktuellen Serie der "Théâtres" entwickelt sie eine ganze Kette von Metaphern für das Leben als lustvolles und tragisches Spiel.

Der Eintritt kostet sechs Euro.