| 13.27 Uhr

Botanischer Garten
90. Geburtstag: Glückwünsche für Prof. Dr. Bertling

Botanischer Garten: 90. Geburtstag: Glückwünsche für Prof. Dr. Bertling
Das Ehepaar Bertling hat 2008 die Parkbank im Heilpflanzen- und Gewürzgarten gespendet. FOTO: Frank Telöken, Stadt Wuppertal
Wuppertal. Stadt und Förderverein gratulieren Prof. Dr. Lutz Bertling zum 90. Geburtsag und danken ihm für sein Engagement: Bertling hat vor 25 Jahren den Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens mit aus der Taufe gehoben und war lange Jahre dessen Vorsitzender.

Der 1928 im Münsterland geborene Lebensmittelchemiker war in Wuppertal unter anderem am Chemischen Untersuchungsinstitut und an der Bergischen Universität tätig.

Im neu gegründeten Förderverein für den Botanischen Garten übernahm Prof. Bertling bis 1998 den Vorsitz, er ist dem Garten und dem Förderverein nach wie vor verbunden. Gemeinsam mit Hans-Rudolf Leonhards, ebenfalls Gründungsmitglied des Vereins, wurde Prof. Bertling 2004 die Ehrenmitgliedschaft zum zehnjährigen Vereinsbestehen verliehen.

"Prof. Bertling ist ein herausragendes Beispiel dafür, was ehrenamtliches Engagement in unserer Stadt möglich macht. Ohne das Engagement von Prob. Bertling und seiner Fördervereins-Mitstreiter wäre unser Botanischer Garten heute nicht so großartig wie er es ist", so Oberbürgermeister Andreas Mucke.

"In Prof. Bertlings Vereinstätigkeit wurden die Grundsteine des heutigen Vereinsangebotes gelegt. Dabei war ihm wichtig, das Bildungsangebot des außerschulischen Lernortes Botanischer Garten zu erweitern. Das wurde mit einem größeren Angebot an Führungen, mit Vorträgen, mit unserr "Pflanze des Monats", dem jährlichen Sommerfest und vielen anderen Angeboten erreicht", erläutert Frank Telöken, Leiter des Botanischen Gartens und Geschäftsführer im Förderverein.

Der Förderverein hat neben vielen Sanierungsarbeiten in der Villa Eller der den Neubau des Sukkulenten-Gewächshauses und Neuanlage des Heilpflanzen- und Gewürzgartens möglich gemacht. Dafür wurden Mittel in Höhe von rund 250.000 Euro eingeworben. Derzeit wird ein vom Botanischen Garten lang gehegter Wunsch nach einem Vermehrungsgewächshauses mit Fördergeldern realisiert.

"Wir sind für diese Unterstützung durch den Förderverein außerordentlich dankbar – und danken natürlich auch Prof. Breitling als wichtigem Impulsgeber und großartigem Förderer unseres Botanischen Gartens. Wir freuen uns, damit dieses grüne Kleinod erhalten und Angebote als außerschulischer Lernort machen zu können", so Annette Berendes, Leiterin des Ressorts Grünflächen und Forsten, zu dem der Botanische Garten der Stadt gehört.

 

 

BU:

Das Ehepaar Bertling hat 2008 die Parkbank im Heilpflanzen- und Gewürzgarten gespendet. Foto: Frank Telöken, Stadt Wuppertal

Die Rundschau-Radrunde