| 09.00 Uhr

Dienstag
Führung zu Flechtmaschinen aus Barmen

Dienstag: Führung zu Flechtmaschinen aus Barmen
Eine historische Flechtmaschine von 1925. FOTO: Kolossos - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0
Wuppertal. Am Dienstag (8. Mai 2018) geht eine Führung des Historischen Zentrums auf Firmenbesuch: Bei der Wilhelm Steeger GmbH & Co. KG dreht sich um Flechtmaschinen aus Barmen. 

Maschinenbau und Kabelindustrie gehörten zu den bedeutendsten Industriezweigen der Stadt Barmen. Ihre Wurzeln liegen in der Textilbranche. Die "Barmer Flechtmaschine" begründete – neben den "Barmer Artikeln" – nicht nur weltweit den Ruf der Stadt, sie gab auch den Impuls für neue Industriezweige. Seit den 1950er Jahren waren im Maschinenbau mehr Menschen beschäftigt als in der Textilindustrie.

Zunächst werden im Museum für Frühindustrialisierung die frühen, noch hölzernen Flechtmaschinen erläutert. Im Anschluss Betriebsbesichtigung bei der nahe gelegenen Firma Wilhelm Steeger, die letzte noch verbliebene Flechtmaschinenfabrik in der Stadt, in der seit nunmehr 130 Jahren Flecht- und Klöppelmaschinen hergestellt werden.

Los geht es um 14 Uhr am Historischen Zentrum (Engelsstraße 10/18). Die  Teilnahme kostet 5 Euro.

Die Rundschau-Radrunde