| 15.00 Uhr

Was lange währt...

Was lange währt...
Nach zwei Jahren Vorlaufzeit ist Julia Bottler fast am Ziel: Eine Woche vor dem Ölbergfest soll „La petite Confiserie“ in der Marienstraße an den Start gehen. FOTO: Bube
Ölberg. 14 Monate haben die Mühlen der Verwaltung in Sachen Umnutzung der alten Bäckerei in der Marienstraße gemahlen. Jetzt endlich kann Konditormeisterin Julia Bottler am neuen Standort die Eröffnung von "La petite Confiserie" vorbereiten. Am 14. Mai soll's losgehen. Von Manfred Bube

"Ich habe es mir einfacher vorgestellt", gesteht Julia Bottler. "Ich dachte, es ist ja eine alte, schon lang leerstehende Bäckerei, da dürfte es kein Problem sein, kurzerhand mit meiner Konditorei einzuziehen." Es war im März 2014, als sie einen entsprechenden Antrag bei der Bauverwaltung einreichte. Was folgte, war eine Lehrstunde in Sachen Geduld.

Im August 2012 wagte die 31-Jährige den Sprung in die Selbstständigkeit und eröffnete an der Hochstraße die Konditorei "La petite Confiserie". Die Nachfrage nach ihren Delikatessen stießen jedoch schon bald an die Grenzen der Kapazität von Backstube und Raumangebot in dem 60 Quadratmeter großen Ladenlokal. Entsprechend bot sich ein Umzug in die seit 15 Jahren nicht mehr genutzte und doppelt so große Bäckerei an der Ecke Marienstraße/Zimmerstraße an.

Der Eigentümer des Gebäudes bot mir einen akzeptablen Mietvertrag an und in der Annahme, dass die Genehmigung vom Amt sowie der Umbau zügig zu erledigend sind, hatte ich für Sommer 2014 die Eröffnung angepeilt", berichtet Julia Bottler. Doch es sollte anders kommen...

Bedingt durch einen Krankheitsausfall wurde es Juni 2015, bis das Bauamt endlich sein "Okay" gab. Anschließend brauchte der Statiker noch bis Ende November, um Qualität und Quantität notwendiger baulicher Veränderungen mit Zahlen zu untermauern. "Dann endlich konnten wir anfangen zu renovieren und nach meinen Wünschen und Vorstellungen umzubauen", so die Konditormeisterin.

Während die Backstube schon fast fertig ist, wird jetzt noch an der Innenausstattung des Cafés gefeilt. Der Tag der Eröffnung hingegen steht: Am Samstag, 14. Mai – eine Woche vor dem Ölbergfest – will Julia Bottler gemeinsam mit ihren vier Servicekräften und vier Auszubildenden in der "petite Confiserie" an der Marienstraße 37 fortsetzen, was an der Hochstraße erfolgreich begonnen hat. "Was lange währt, wird garantiert gut" blickt sie optimistisch und – das war nicht immer so – ohne Groll auf die verwaltungstechnische Verzögerung der Zukunft am neuen Standort entgegen.

(Rundschau Verlagsgesellschaft)
Die Rundschau-Radrunde