| 10.02 Uhr

Fußball-Regionalliga
WSV: Mit 5 Euro sind sie dabei

Fußball-Regionalliga: WSV: Mit 5 Euro sind sie dabei
Gesprächsbereit: die WSV-Routiniers Silvio Pagano (Mitte) und Dennis Malura. FOTO: Dirk Freund
Wuppertal. Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV will mit einer "Schulticket"-Aktion im Derby gegen RW Essen für ein volles Stadion am Zoo sorgen. Von Jörn Koldehoff

Das Angebot ist verlockend. Müssen Jugendliche für den Platz auf der Haupttribüne normalerweise 17 Euro zahlen, sind es am 2. Dezember gegen RWE gerade einmal fünf Euro. Voraussetzung ist, dass sich die Klassen (mindestens elf Personen, dazu zwei Begleiter) im Vorfeld beim WSV melden (Infos unter anderem auf der Homepage). Angeschrieben wurden alle 97 Wuppertaler Schulen.

Die Aktion verwundert nicht. Waren Derbys früher Selbstläufer, sind sie es inzwischen nicht mehr. Gründe sind nicht nur die veränderten Rahmenbedingungen mit einer massiven TV- und Streamfrequenz des Spitzensportes sowie der Dezember-Termin, sondern natürlich auch der aktuelle Tabellenstand. Der WSV und RWE liegen auf Rang sieben und acht, jeweils zwölf Punkte hinter Spitzenreiter Viktoria Köln.

Derweil steht der Fahrplan für die Winter-Vorbereitung. Nach dem letzten Spiel am 15. Dezember gegen den SC Verl geht die Mannschaft in den Urlaub. Ein Teil des Kaders bestreitet die Hallenmeisterschaft am 5. Januar in der Uni-Halle, offizieller Trainingsauftakt ist zwei Tage später. Geplant sind zwei Testspiele – am 12. Januar um 14 oder 15 Uhr beim SC Paderborn 2 und am 19. Januar um 14 Uhr beim ASC 09 Dortmund.

Am 23. oder 24. Januar soll der Flieger ins einwöchige Trainingslager in der Türkei abheben. Dort sind ebenfalls zwei Testmatches geplant. Die erste Pflichtpartie ist für den 10. Februar angesetzt – es ist das Pokal-Viertelfinale beim VfB Homberg, das eigentlich heute stattfinden sollte. Am 16. Februar folgt der Regionalliga-Restrundenauftakt beim SV Straelen. Möglicherweise mit einem auf einigen Positionen veränderten Kader.

Die Rundschau-Radrunde