| 18.04 Uhr

Vortrag von Jonas Reckermann
Olympiasieger bei der Bergischen IHK

Vortrag von Jonas Reckermann: Olympiasieger bei der Bergischen IHK
Jonas Reckermann (Mi.). FOTO: Stefan Fries
Wuppertal. "Wir haben unsere Unterschiedlichkeit als Chance verstanden und zu unserem Vorteil genutzt", so schilderte Jonas Reckermann, Beachvolleyball-Olympiasieger von 2012 in London, das Erfolgsprinzip der Zusammenarbeit mit seinem Teamkollegen Julius Brink. Reckermann war am 7. September zu Gast in der Bergischen IHK.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Klein. Bergisch. Gut." hielt er dort einen Vortrag zum Thema "Diversity – Vorteil durch Unterschiedlichkeit".  "Ich war der kopfgesteuerte und geradlinige, Julius der emotionale und extrovertierte Part. Wichtig war, dass wir uns auf gemeinsame Leitlinien unserer Partnerschaft geeinigt haben", so Reckermann.

Dazu sei es nicht notwendig gewesen, außerhalb des Beachvolleyballfeldes eng befreundet zu sein. "Die Fokussierung auf die gemeinsamen Ziele waren entscheidend für unseren Erfolg", machte der Olympiasieger deutlich.  Dies sei aber keine Besonderheit des Beachvolleyballs, sondern ebenso übertragbar auf Unternehmen. Auch diese sollten möglichst versuchen, die Stärken der unterschiedlichen Persönlichkeiten im Betrieb als Vorteil zu begreifen und für den Geschäftserfolg zu nutzen.

Die Rundschau-Radrunde