| 13.26 Uhr

Handball-Bundesliga: Mittwoch ab 19 Uhr
Liveticker: Flensburg - BHC

Handball-Bundesliga: Mittwoch ab 19 Uhr: Liveticker: Flensburg - BHC
Erleichterung nach dem Sieg gegen Erlangen bei Stimmungsmacher Björgvin Pall Gustavsson und seinen Kollegen. Es war der erste Saisonerfolg in der Uni-Halle. FOTO: Dirk Freund
Wuppertal / Solingen. Monatelang hatte Handball-Bundesligist Bergischer HC nur noch vage Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Nach dem Sieg gegen Erlangen ist er plötzlich zum Greifen nah. Am Mittwoch ab 19 Uhr in Flensburg (Liveticker) wäre ein Erfolg allerdings eine Sensation. Von Roderich Trapp

Stand der BHC in dieser Saison überhaupt schon einmal über dem berühmten Strich, der Absteiger von Geretteten trennt? Spontan wusste das nach dem am Samstag nach dem Handball-Krimi mit 28:26-Happy-End niemand. Viel wichtiger war ohnehin die Tatsache, dass sich die Löwen mit dem Sieg gegen Erlangen acht Spieltage vor Ultimo einen Platz am rettenden Ufer erkämpft haben.

Vorteil BHC also im spannenden Abstiegskampf, der aber weiter völlig offen ist: Zwei Clubs aus dem Quintett Balingen, Stuttgart (beide je 14 Punkte), Lemgo, Gummersbach und BHC (alle 15 Zähler) werden neben den abgeschlagenen Coburgern ins Gras beißen.

Das Sieges-"Huh" der knapp 2.800 Zuschauer beim ersten Saisonerfolg in der Uni-Halle war noch nicht ganz verklungen, da mussten die Sieger den Blick aber schon wieder nach vorn richten. Denn bereits am Mittwochabend tritt der BHC beim Tabellenzweiten an. Um 19 Uhr wartet im hohen Norden die SG Flensburg, die am Sonntag in Berlin ihre Tabellenführung verspielte und sich im Titelrennen mit den Rhein-Neckar Löwen keine weiteren Patzer mehr leisten darf. Für die ist der Champions-League-Teilnehmer allerdings in eigener Halle ohnehin nicht bekannt: In der auch gegen den BHC so gut wie ausverkauften Flens-Arena hat die Mannschaft von Top-Coach Lubomir Vranjes diese Saison noch keinen einzigen Zähler abgegeben.

Die breite Brust, die sich der BHC mit fünf Siegen aus den letzten acht Spielen erarbeitet hat, kann da nicht schaden. Kreisläufer Moritz Preuss fasst sie in Worte: "Wir haben gezeigt, dass wir auch gegen große Mannschaft bestehen können. In Flensburg werden wir auch alles geben. Wer weiß, vielleicht kriegen ja auch da eine Chance."

Nicht ausgeschlossen – aber die deutlich größere Punkte-Chance wartet am 29. April in der Klingenhalle gegen Tabellennachbar Balingen auf den BHC. Sicher kein Fehler, sich für dieses vielleicht schon vorentscheidende Duell rechtzeitig mit Karten einzudecken.

Zum Liveticker: hier klicken!