| 11.03 Uhr

Handball-Bundesliga
BHC: Babak bleibt, Sponsoren kommen

Handball-Bundesliga: BHC: Babak bleibt, Sponsoren kommen
Tomas Babak in Aktion. FOTO: Dirk Freund
Wuppertal. Der Handball-Bundesligist Bergischer HC hat den Vertrag mit Thomas Babak vorzeitig um zwei Jahre bis 2021 verlängert. Das hat der Verein am Dienstag (12. Juni 2018) bekannt gegeben.

Der tschechische Nationalspieler läuft seit 2016 für den BHC im Rückraum auf. Der Techniker, der auf der Halb- und Mittelposition eingesetzt wird, kämpft am Dienstag (12. Juni 2018)  in Perm mit seiner Nationalmannschaft um das WM-Ticket. Das Hinspiel gegen Russland endete 27:26, dabei erzielte Babak fünf Treffer.

Der BHC meldet unterdessen zwei weitere Erfolge im Marketingbereich. Ab sofort engagieren sich der Hildener Leiterplatten-Produzent Fineline und die Sprockhöveler Großbäckerei Borggräfe bei den "Löwen".

Der weltweit agierende PCB-Spezialist Fineline wurde 1991 gegründet worden und verfügt über Dependancen in 13 Ländern, darunter USA, Russland und China. Geschäftsführer Dirk Wolter: "Seit langem verfolgen wir die gute Arbeit des BHC und möchten diesen Club nun in der 1. Liga unterstützen und begleiten. Mit dem finanziellen Background vieler Unterstützer hat der Verein ein stabiles Fundament und vereint ein interessantes Netzwerk unterschiedlicher Branchen."

Borggräfe-Geschäftsführer Dr. Patric Sondermann: "Wir sind davon überzeugt, dass es uns mit dem gemeinsam ausgearbeiteten Marketing-Konzept gelingen wird, sowohl die Marke Bergischer HC als auch die Marke Borggräfe in unserer Region zu fördern. Wir freuen uns daher sehr, Team-Partner dieses großartigen Clubs werden zu dürfen, und wünschen uns viele gemeinsame und erfolgreiche Jahre mit dem BHC."

Die Rundschau-Radrunde