| 12.47 Uhr

Handball-Bundesliga
BHC: Arnesson bis 2021, Hauptsponsor erhöht

Handball-Bundesliga: BHC: Arnesson bis 2021, Hauptsponsor erhöht
Linus Arnesson mit Coach Sebastian Hinze. FOTO: Dirk Freund
Wuppertal / Solingen. Nach den vorzeitigen Vertragsverlängerungen von Max Darj und Tomas Babak hat auch Vize-Europameister Linus Arnesson beim Handball-Bundesligisten Bergischer HC bis 2021 unterschrieben.

Der schwedische Nationalspieler war im Sommer 2017 von Redbergslids IK als MVP der ersten schwedischen Liga an die Wupper gewechselt. Arnesson wurde in der vergangenen Spielzeit mit 134 Toren, 102 Assists und 39 Steals/Blocks von den Trainern und Managern gleich zum besten Zweitliga-Spieler der Saison 2ß 17/18 in gewählt.

Im Nationalteam brillierte er mit sechs Treffern vor allem im EM-Halbfinale gegen Dänemark. Am Mittwochabend sicherte sich Arnesson gemeinsam mit seinem BHC-Mannschaftskameraden Darj nach einem 26:20- Erfolg über die Niederlande das Ticket für die Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark.

Unterdessen weitet Hauptsponsor "WKW automotive" sein Engagement beim BHC weiter aus. Der Automobilzulieferer mit Hauptsitz in Wuppertal, der weltweit etwa 10.000 Mitarbeiter beschäftigt, hat den bis 2021 geltenden Kontrakt nach Vereinsangaben "erheblich erweitert".

"Wir wollten als Partner ein deutliches Zeichen setzen und geben mit dieser Unterfütterung auch ein Beispiel für andere große Unternehmen im Bergischen Raum", erläutert Peter Kruft. Der Chef der WKW-Vermögensverwaltung sitzt seit 2017 auch im Beirat des BHC.

Die Rundschau-Radrunde