| 23.34 Uhr

Generalprobe am 22. Juli in Saarbrücken
Becken nächster WSV-Neuzugang

Generalprobe am 22. Juli in Saarbrücken: Becken nächster WSV-Neuzugang
Pierre Becken. FOTO: wuppertalersv.com
Wuppertal. Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat Mittelfeldspieler Pierre Becken vom Nordost-Regionalligisten Wacker Nordhausen verpflichtet. Der 29 Jahre alte Flensburger unterschrieb einen bis Sommer 2019 laufenden Vertrag. Über die Höhe der Ablöse wurden Stillschweigen vereinbart.

Becken lief in der vergangenen Saison 23 Mal für die erste Mannschaft von Wacker Nordhausen auf und erzielte dabei zwei Tore. Insgesamt absolvierte er mehr als 100 Regionalliga-Partien. Er ist der 23. Akteur im neuen Kader des WSV. Hinzukommen soll auf jeden Fall noch ein Innenverteidiger, möglicherweise zudem ein weiterer Mittelfeldspieler. Trainingsauftakt ist am kommenden Dienstag (20. Juni).

"Ich freue mich, wieder bei einem tollen Traditonsverein spielen zu dürfen! Trainer und Manager haben mich schon im ersten Gespräch mit ihrem unheimlichen Engagement und ihrer Power angesteckt. Der WSV ist eine gute Adresse im deutschen Fußball und ich freue mich jetzt schon auf viele tolle Spiele im Stadion am Zoo", so Becken.

WSV-Fußballvorstand Manuel Bölstler: "Pierre entspricht genau unserem Profil. Wir wollten einen absoluten Leadertypen verpflichten. Das ist Pierre definitiv. Er gibt Kommandos auf dem Platz und kann ein Team mitreißen. Pierre hat einen unbändigen Willen und will immer gewinnen. Diese Einstellung brauchen wir. Mit seinen knappen 1,90 Meter bringt er auch eine solide Größe mit, die er auch bei seinem guten Kopfballspiel einbringt. Er ist für die Sechs eingeplant, kann aber auch in der Innenverteidigung spielen. Er hat in der Vergangenheit immer wieder beide Positionen gespielt und diese Variabilität wird uns auch nach vorn bringen."

Die Generalprobe vor dem Meisterschaftsstart bestreitet der WSV unterdessen am 22. Juli ab 14 Uhr beim 1. FC Saarbrücken.