| 19.30 Uhr

Die Rundschau-Themen am 16. Mai 2018
"Wir suchen immer Personal"

Die Rundschau-Themen am 16. Mai 2018: "Wir suchen immer Personal"
Auszubildender Eaven Kastgen (l.) und Axel Franz, Inhaber von „Der Zweirad-Experte“, tüfteln gemeinsam am Fahrrad. FOTO: Wuppertaler Rundschau / Simone Bahrmann
Wuppertal. Immer mehr Wuppertaler steigen aufs Fahrrad um, doch der Nachwuchs an Zweirad-Mechatronikern fehlt.

Konzentriert steht Eaven Kastgen in der Werkstatt des "Zweirad-Experten" an der Friedrich-Ebert-Straße vor einem Fahrrad und schraubt mit gekonnten Griffen an der Gangschaltung. Seit zweieinhalb Jahren arbeitet der 20-jährige Solinger als Auszubildender zum Zweirad-Mechatroniker in der Fahrradwerkstatt von Axel Franz in Elberfeld. Damit ist er einer von zwei Auszubildenden als Zweirad-Mechatroniker in ganz Wuppertal.

Mehr dazu am Mittwoch (16. Mai 2018) in der Rundschau und anschließend online.

Die weiteren Themen:

Wurstbrot-Werferin verurteilt / BUGA: Machbar oder nicht? / Springmann-Prozess: Zeugen belasten den Enkel / Wohnbauvorhaben am Ex-Bahnhof Heubruch: Wenig Verkehr – dafür viel Grün / Wuppertaler Fotopreis 2018 rollt an / Reiseführer: Tuffi – und vieles mehr /  Erfolg für die Mädchen-Kurrende /  Wuppertaler Musikexperte beim ESC: Völlig begeistert in Lissabon / Zweirad-Mechatronikern fehlt der Nachwuchs: "Wir suchen immer Personal" / Kommentar zum Neuanfang des Wuppertaler Tanztheaters: Ein verdammt schweres Erbe! / Gerechtere Kita-Gebühren?! / Videokameras - nur zur Verkehrszählung / WSV: Blick geht nach oben / Fair-Play auf den Südhöhen / In Wohnzimmeratmosphäre / Neuanfang: Mehr Theater als Tanz / Kein Geld: Museum sagt Ausstellung ab / Dazu die Geschichten aus den Stadtteilen