| 14.27 Uhr

Neue Junior-Professorin für Didaktik des Lateinischen
Vom WDG an die Uni

Neue Junior-Professorin für Didaktik des Lateinischen: Vom WDG an die Uni
Dr. Monika Vogel. FOTO: Denise Haberger
Wuppertal. Dr. Monika Vogel (35), zuvor Studienrätin am Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium Wuppertal, ist neue Junior-Professorin für Didaktik des Lateinischen an der Bergischen Universität Wuppertal.

Die gebürtige Mönchengladbacherin studierte Klassische Philologie und Mathematik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Nach ihrem ersten Staatsexamen in den Fächern Latein, Mathematik und Griechisch promovierte sie dort 2012. Titel ihrer Doktorarbeit: "Ter quinque volumina. Zahlenperiphrase in der lateinischen Dichtung von ihren Anfängen bis ins zweite Jahrhundert n. Chr.". Es folgten Referendariat und Zweites Staatsexamen in Neuss und Lehrtätigkeiten an Gymnasien in Grevenbroich, Düsseldorf und zuletzt Wuppertal.

Monika Vogels Forschungsschwerpunkte sind Wortschatzarbeit im Lateinunterricht, Mnemotechniken zur Verbesserung der Merkfähigkeit im Fremdsprachenunterricht und ihre Einsatzmöglichkeiten im Lateinunterricht sowie historische und empirische Unterrichtsforschung.