| 15.32 Uhr

Landesrektorenkonferenz NRW
Uni-Rektor Koch neuer Vorsitzender

Landesrektorenkonferenz NRW: Uni-Rektor Koch neuer Vorsitzender
Lambert T. Koch. FOTO: Uni
Wuppertal. Der Rektor der Bergischen Universität Wuppertal, Prof. Dr. Dr. h.c. Lambert T. Koch, übernimmt ab dem 1. Oktober 2018 den Vorsitz der Landesrektorenkonferenz (LRK) der Universitäten in Nordrhein-Westfalen.

Bei ihrer Sitzung Anfang Juli wählten die Rektorinnen und Rektoren der 16 Mitgliedsuniversitäten Lambert T. Koch einstimmig in sein neues Amt. Stellvertreter wird der noch amtierende Vorsitzende Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer.

 "Ich freue mich auf die neuen Aufgaben. Vor allem werde ich mich – im Prozess der laufenden Hochschulgesetzesnovelle und darüber hinaus – weiterhin für Rahmenbedingungen einsetzen, die NRW als einen international wettbewerbsfähigen Hochschulstandort stärken. Meinem Vorgänger, Gerhard Sagerer, danke ich im Namen der LRK für sein Engagement in den letzten drei Jahren. Und bei meinen Kolleginnen und Kollegen möchte ich mich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken," erklärt Lambert T. Koch.

Gerhard Sagerer dankte der LRK NRW für die sehr gute Zusammenarbeit während der vergangenen Jahre: "Ich habe die Universitäten in NRW als LRK-Vorsitzender sehr gerne vertreten und werde mich als stellvertretender Vorsitzender weiter in die Arbeit der LRK einbringen. Lambert Koch gratuliere ich sehr herzlich, wünsche ihm viel Erfolg für die bevorstehende Amtszeit und freue mich auf unsere Zusammenarbeit."

Zur Sprechergruppe der LRK NRW gehören ab dem 1. Oktober 2018 neben Prof. Dr. Dr. h.c. Lambert T. Koch und Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Gather, Rektorin der TU Dortmund, Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, Rektor der Universität Bonn, sowie Prof. Dr. Anja Steinbeck, Rektorin der Universität Düsseldorf, an.

Die Rundschau-Radrunde