| 12.26 Uhr

Elberfeld
Unfall und Alkohol statt Diebstahl

Elberfeld: Unfall und Alkohol statt Diebstahl
Symbolfoto. FOTO: Polizei
Wuppertal. Ein alkoholisierter Wuppertaler meldete am Sonntag (8. Januar 2017) gegen 5.10 Uhr seinen Ford KA als gestohlen. Das Fahrzeug sei weit abseits seines Wohnortes auf der Cronenberger Straße abgestellt gewesen.

Zur ungewöhnlichen Zeit befragt, sagte der 29-Jährige aus, er habe seinen Wohnungsschlüssel aus dem Pkw holen wollen. Ermittlungen ließen Zweifel an den Schilderungen aufkommen. So hatte der Mann den Wohnungsschlüssel unerklärlicherweise in der Jacke. Auf der Verbindungsstrecke zum eigentlichen Wohnort wurde der Ford KA gefunden. Im Bereich Hackestraße/Bergstraße war der Wagen mit mehreren Pollern und einem geparkten Pkw kollidiert, wodurch ein Sachschaden von 15.000 Euro entstand.

Der Mann musste nach der Blutentnahme seinen Führerschein abgeben. Der Ford KA wurde zur weitergehenden Beweissicherung beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen des eigentlichen Unfallgeschehens werden um Benachrichtigung der Polizei unter 0202/284-0 gebeten.