| 21.34 Uhr

Wuppertaler nicht im Halbfinale
"The Voice"-Aus für Michael Kutscha

Wuppertaler nicht im Halbfinale: "The Voice"-Aus für Michael Kutscha
Michael Kutscha. FOTO: SAT.1/ProSieben/André Kowalski
Wuppertal / Berlin. Der Wuppertaler Michael Kutscha ist in der dritten Runde der Gesangsshow "The Voice of Germany" ausgeschieden.

In der Folge, die am Sonntagabend (3. Dezember 2017) auf Sat.1 ausgestrahlt wurde, erreichte der 26-Jährige zwar zwischenzeitlich einen der "Hot Seats". Am Ende entschied sich sein Coach Samu Haber aber für drei andere Kandidaten, die nun ins Halbfinale eingezogen sind.

Kutscha: "Ich habe sehr viel dazugelernt, davon kann ich jetzt weiter profitieren."