| 14.13 Uhr

Übung
Schwebebahn im Schlepptau

Übung: Schwebebahn im Schlepptau
Das Wahrzeichen im Doppelpack. FOTO: Christoph Petersen
Wuppertal. Ungewohnte Bilder am frühen Sonntagmorgen (11. März 2018) in Wuppertal: Zwei Schwebebahnen fuhren zeitweilig im Schlepptau durch die Stadt. Grund war eine Fahrschulübung.

Gegen 7 Uhr früh wurden die Bahnen in Hammerstein aneinander gekoppelt und fuhren als Gespann bis Oberbarmen. Von dort ging es einzeln zurück zum Streckensignal vor dem Alten Markt, wo das Koppeln erneut geübt wurde.

In Vohwinkel wurden die Bahnen erneut getrennt und die Übung noch einmal wiederholt, sodass insgesamt vier Mal das An- und Abkoppeln sowie das Wegschieben einer liegen gebliebenen Bahn getestet wurde.

Bilder:

Das doppelte Wuppertaler Wahrzeichen FOTO: Christoph Petersen