| 21.47 Uhr

Robert-Daum-Platz: Versuch abgebrochen

Robert-Daum-Platz: Versuch abgebrochen
Blick von der Tannenbergstraße Richtung Briller Straße. Die vordere Ampel gilt - wie hier auf diesem Archivfoto - wieder für Fußgänger. FOTO: Jörn Koldehoff
Die Fußgängerampel über die Briller Straße am Robert-Daum-Platz ist wieder in Betrieb. Der Versuch, durch die Abschaltung und Sperrung der Anlage den Verkehrsfluss zu beschleunigen, wurde bereits am Freitagabend (7. November 2014) beendet.

Ordnungsamt und Polizei hatten zuvor moniert, dass die Gefahr für die Fußgänger auf Höhe der Friedrich-Ebert-Straße zu groß sei. "Viele Fußgänger, darunter auch Eltern mit Kleinkindern, wollten die Umwege nicht in Kauf nehmen und liefen trotz Absperrgitter zwischen den fahrenden Autos über die Fahrbahn", so die Verwaltung. Mit der neuerlichen Entscheidung soll Unfällen vorgebeugt werden.

Oberbürgermeister Peter Jung hatte dem Vorschlag der bergischen Industrie- uund Handelskammer (IHK) zugestimmt und den Test angeordnet.