| 15.32 Uhr

Club für Behinderte
Ein Scheck zum Abschied

Club für Behinderte: Ein Scheck zum Abschied
Die letzte Handlung. FOTO: privat
Wuppertal. "Die Zeiten haben sich geändert", sagt Wolfgang Koch vom "Club für Behinderte" in Wuppertal. Natürlich gebe es viele Menschen mit Behinderungen im Tal, die sich aber jetzt meist in Gruppen mit gleichartigen Krankheiten zusammenschlössen.

So kam es zu einem dramatischen Mitgliederschwund, der den Club schließlich zur Aufgabe zwang. Zum Abschied übergaben Vereinsvertreter im Beisein von Oberbürgermeister Andreas Mucke das Barvermögen in Höhe von 9.500 Euro an die "Färberei" und deren Leiterin Iris Colsman.