| 15.10 Uhr

Auszeichnung
Carsten Gerhardt bekommt "Rheinlandtaler"

Auszeichnung: Carsten Gerhardt bekommt "Rheinlandtaler"
Dr. Carsten Gerhardt (li.) ist auch Träger des Wuppertaler Ehrenrings. FOTO: Sebastian Jarych
Wuppertal. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) zeichnet Dr. Carsten Gerhardt für sein Engagement im Bereich der Landschaftspflege und der Kultur mit dem "Rheinlandtaler" aus. Die Verleihung findet am Dienstag (10. Oktober 2017)  um 16 Uhr im Rathaus statt. Die Laudatio hält Karin Schmitt-Promny, stellvertretende Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland.

Gerhardt ist Gründer und Vorsitzender des Vereins "Wuppertalbewegung", mit dem er sich seit über zehn Jahren ehrenamtlich für die die Umwandlung der Trasse der stillgelegten Wuppertaler Nordbahn zu einem Rad- und Freizeitweg einsetzt. "Mit hohem persönlichen Engagement, aber auch dank der Unterstützung vieler Mitstreiter und Mitstreiterinnen konnten die notwendigen Fördergelder zu Realisierung des über 30 Millionen Euro teuren Projekts eingeworben werden. Das Nordbahn-Projekt des ,Wuppertalbewegung‘ leistet einen wichtigen Beitrag dazu, die historische Kulturlandschaft des Rheinlandes zu schützen", heißt es zur Begründung.

Man würdige zudem "einen heimatverbundenen Bürger, dessen ehrenamtlicher Einsatz für eine Region und deren Menschen beispielhaft ist. Dr. Gerhardt ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, was Engagement, Hartnäckigkeit, Kompetenz, Überzeugungskraft und Begeisterung zu bewegen vermag".

Die Rundschau-Radrunde