| 15.00 Uhr

Wirtschaftsjunioren
Bundeskonferenz im Bergischen

Wirtschaftsjunioren: Bundeskonferenz im Bergischen
Das Team der bergischen Wirtschaftsjunioren (v.l.) Matthias Steirl (Wuppertal), Nicolas Spengler (Solingen), Olaf Oberhoff (Solingen), Florian D. Schulz (Wuppertal), Christopher Wojciech (Wuppertal), Johann Christoph Leonhards (Wuppertal), Miriam Albuga (Wuppertal), Michael Selbach (Remscheid), Marcel Osenroth (Solingen) und Patrick Hahne (Wuppertal). FOTO: Wirtschaftsjunioren
Wuppertal / Remscheid / Solingen. Die Wirtschaftsjunioren Wuppertal richten gemeinsam mit den Kollegen aus Solingen und Remscheid 2019 die Bundeskonferenz (BUKO) des Verbandes aus.

Am vergangenen Wochenende hatten sich die Jungunternehmer aus dem Bergischen Land auf der Frühjahrsdelegiertenversammlung der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) in Schweinfurt beworben und erhielten ein einstimmiges Votum aller anwesenden Delegierten. "Wir freuen uns sehr über das uns entgegengebrachte Vertrauen, diese Leuchtturmveranstaltung der Wirtschaftsjunioren ausrichten zu können", so Johann Christoph Leonhards, Kreissprecher der WJ Wuppertal.

"Die Konferenz der deutschen Wirtschaftsjunioren bietet mit den zu erwartenden 1.000 teilnehmenden Jungu-ternehmern und Führungskräften eine ausgezeichnete Gelegenheit, das bergische Städtedreieck als attraktiven Lebens- und Arbeitsraum vorzustellen" ergänzt Olaf Oberhoff (WJ Solingen) gehört.

Die Vorbereitung des mehrtägigen Events beginnt umgehend. Neben zahlreichen Sitzungen, Versammlungen und Abendveranstaltungen soll ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Unternehmensbesichtigungen, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen ausgearbeitet werden.