| 12.37 Uhr

Professorin für Computergestützte Modellierung
Bargmanns Antrittsvorlesung

Professorin für Computergestützte Modellierung: Bargmanns Antrittsvorlesung
Prof. Dr.-Ing. Swantje Bargmann. FOTO: Denise Haberger
Wuppertal. Prof. Dr.-Ing. Swantje Bargmann ist seit Oktober 2016 an der Bergischen Universität Wuppertal. Am Donnerstag (20. April 2017) hält sie um 15 Uhr in Hörsaal 21 (Gebäude O, Ebene 07, Raum 26) auf dem Campus Grifflenberg ihre Antrittsvorlesung über ihr Fachgebiet "Computergestützte Modellierung in der Produktentwicklung". Gäste sind willkommen.

Bargmann studierte Mathematik mit Anwendungsfach Maschinenbau an der TU Kaiserslautern, wo sie 2008 im Maschinenbau auch promovierte. Drei Jahre später habilitierte sie sich an der TU Dortmund. Swantje Bargmann war Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Kaiserslautern sowie Postdoc an der Chalmers University of Technology in Göteborg (Schweden) und an der TU Dortmund. Daran schloss sich eine Juniorprofessur in Dortmund an. Vor ihrem Wechsel an die Bergische Universität war sie seit 2012 Professorin an der TU Hamburg sowie parallel dazu Abteilungsleiterin am Institut für Werkstoffforschung am Helmholtz-Zentrum Geesthacht.

Zu Prof. Bargmanns Forschungsinteressen gehören die Modellierung und Simulation von Werkstoffverhalten. Hierbei konzentriert sie sich auf feste Hochleistungswerkstoffe (u.a. neuartige Metalllegierungen, Komposite, Polymere), die in verschiedenen Bereichen des Ingenieurwesens zum Einsatz kommen. Aber auch natürliche Materialien wie z.B. Polareis aus der Antarktis oder auch Zahnschmelz stehen auf ihrer Forschungsliste.