| 13.14 Uhr

13.000 Euro für Flüchtlingsinitiativen

13.000 Euro für Flüchtlingsinitiativen
Die Scheckübergabe auf dem Rathaus-Balkon. FOTO: Raina Seinsche
Wuppertal. "We for you" - das Motto des zweitägigen Benefiz-Festivals im Wuppertaler Opernhaus hat sich ausgezahlt. Über 900 Zuschauer füllten die Kassen an zwei Tagen mit insgesamt 11.817 Euro, eine Summe die von der Sparkasse und vom Hatzfelder Bürgerverein um jeweils 1.000 Euro aufgestockt wurde.

Weil alle Künstler wie auch die Techniker "hinter den Kulissen" unentgeltlich agierten, kam so nach Abzug unabänderlicher Kosten wie den GEMA-Gebühren eine Summe von 13.067 Euro für die Flüchtlingsinitiativen im Tal zusammen.

Deren Vertreter Dr. Wolfgang Kaiser (Vohwinkel), Lothar Krieg (Nordstadt), Renate Warnecke (Heckinghausen), Ursula Abé (Cronenberg) und Volker Vogeler (Uellendahl) nahmen am Freitag im Beisein des Schirmherren, Oberbürgermeister Andreas Mucke, die Spendenschecks von den Initiatoren der Aktion Renate und Kurt "Atti" Reinartz sowie Klaus A. Flieger entgegen.

Die Rundschau-Radrunde