| 19.30 Uhr

Gedichte, Gedanken, Krimi

Gedichte, Gedanken, Krimi
„Von allen etwas“ ist im Von-Dannen-Verlag erschienen, hat 164 Seiten und kostet im Buchhandel 6,90 Euro. FOTO: Von-Dannen-Verlag
Das "Literatentreffen Wuppertal" wird Jahre 15 Jahre alt und feiert das Jubiläum mit einem Buch.

"Von allen etwas" heißt die Anthologie, in der 14 Wuppertaler Autorinnen und Autoren Geschichten und Gedichte zusammengetragen haben, die von spannend über besinnlich bis zu humorvoll einen großen Themenbogen bieten. Dem einleitenden Grußwort von Karl Otto Mühl folgt ein Auszug aus Angelika Zöllners Arbeit "Freitags gehe ich zu ihr", Erika Schneider schreibt über gefährliche Internetfreunde und Helga Zisselmar unterhält mit humorvollen Glossen. Krimifreunde gehen mit Martina Sprenger auf eine "Zugfahrt", Miriam Schäfers "Legende vom Halben Halbach" führt den Leser ins alte Ronsdorf, während Lyriker Matthias Rürup Liebesgedichte aus drei Jahrzenten beigesteuert hat.

Weitere Kurzgeschichten und Gedichte stammen von Hella Matelsky, Regine Radermacher, Renate Handge, Roswitha Erdmann, Sibyl Quinke, Ursula Naujoks und Uwe Schiffer.