| 14.00 Uhr

92.407 Besucher bei Pissarro

92.407 Besucher bei Pissarro
Camille Pissarro, Selbstporträt. FOTO: Museum
Im Wuppertaler Von der Heydt-Museum ist am Sonntag (22. Februar 2015) die Ausstellung "Pissarro - Der Vater des Impressionismus" zu Ende gegangen. Sie lockte viele Menschen an.

Seit dem 12. Oktober 2014 wurde sie von insgesamt 92.407 Kunstinteressierten besucht. Die Ausstellung ist damit die dritterfolgreichste des Von der Heydt-Museums in den vergangenen zehn Jahren. "Rund 2000 Führung wurden gebucht; die Kinderführungen, die sonntags parallel zu denen der Erwachsenen stattfanden, waren fast alle ausverkauft", hieß es.

Museumsdirektor Gerhard Finckh: "Dass auch diese Ausstellung so gut besucht war, zeigt uns, dass unser Konzept wieder aufgegangen ist und man die Menschen nach wie vor für Kunst begeistern kann. Jetzt freuen wir uns auf die Vorbereitungen unserer nächsten großen Ausstellung zu der Sammlung von Eduard von der Heydt, einem der größten Kunstsammler der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts."

Die Rundschau-Radrunde