Alle Sporttexte-Artikel vom 07. März 2018
FSV: Negativserie geht weiter
FSV: Negativserie geht weiter

Fußball-Oberliga: 3:4 (3:3) gegen HiesfeldFSV: Negativserie geht weiter

Der Fußball-Oberligist FSV Vohwinkel befindet sich mitten in einer Englischen Woche. Nach dem enttäuschenden 0:1 beim Schlusslicht DSC Düsseldorf hatten die "Füchse" am Mittwochabend (7. März 2018) die Hoffnung, gegen den TV Jahn Hiesfeld die erste Punkte im Jahr 2018 einzufahren. Doch das misslang in einer kuriosen Partie, die 3:4 (3:3) endete.

BHC kassierte die zweite Saisonniederlage
BHC kassierte die zweite Saisonniederlage

2. Handball-Bundesliga: 25:27 (12:16) gegen Hamm-WestfalenBHC kassierte die zweite Saisonniederlage

Der Handball-Zweitligist Bergischer HC hat am Mittwochabend (7. März 2018) das Spitzenspiel gegen den Tabellendritten ASV Hamm-Westfalen mit 25:27 (12:16) verloren. Dennoch liegt das Team von Trainer Sebastian Hinze 13 Spieltage vor dem Saisonende weiter auf Bundesliga-Kurs.

Liveticker: FSV Vohwinkel - Hiesfeld
Liveticker: FSV Vohwinkel - Hiesfeld

Fußball-OberligaLiveticker: FSV Vohwinkel - Hiesfeld

Nach der 0:1-Niederlage beim Schlusslicht DSC 99 steht der Fußball-Oberligist FSV Vohwinkel weiter auf einem Abstiegsplatz. Den kann die Mannschaft von Trainer Marc Bach zwar am Mittwochabend (7. März 2018) theoretisch verlassen. Dazu müsste aber im Nachholspiel gegen den Tabellenvierten Jahn Hiesfeld ein Sieg mit drei Toren Differenz her.

Liveticker: BHC - Hamm-Westfalen
Liveticker: BHC - Hamm-Westfalen

2. Handball-Bundesliga: Mittwoch (20 Uhr) gegen HammLiveticker: BHC - Hamm-Westfalen

Der Blick auf die Tabelle zeigt es deutlich: Gewinnt der Handball-Zweitligist Bergischer HC am Mittwochabend (20 Uhr, Klingenhalle) das Topspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen, ist die Rückkehr in die Bundesliga beschlossene Sache (zum Liveticker).

Schwimmleistungszentrum: Es geht voran ... (mit Video)
Schwimmleistungszentrum: Es geht voran ... (mit Video)

Arena auf KüllenhahnSchwimmleistungszentrum: Es geht voran ... (mit Video)

Unter Hochdruck läuft die Sanierung des Wuppertaler Schwimmsportleistungszentrums auf Küllenhahn. Die Arbeiten sind zwar zwei bis drei Wochen in Verzug, ab Mai sollen die Vereine und Schulen das neue Becken aber wieder nutzen können.