| 19.27 Uhr

Das Wuppertaler Top Magazin im Frühjahr 2018
Kiez, Klavier und Choreographen

Das Wuppertaler Top Magazin im Frühjahr 2018: Kiez, Klavier und Choreographen
FOTO: Top Magazin
Wuppertal. Nach der hoffentlich erfolgreichen Ostereiersuche gibt's jetzt gleich noch etwas zu entdecken: Das aktuelle Wuppertaler Top Magazin für den Frühling 2018 ist auf dem Markt.

Einmal mehr steckt das Heft voller Wuppertaler Geschichten, die sozusagen fast die ganze Welt umspannen: Wir berichten, wie Claudia Hauswedell-Glaser, die in den 70er Jahren das erste Mädchen auf dem Gymnasium Bayreuther Straße war, zur stadtbekannten Kiez-Wirtin des Hamburger Beach-Clubs "StrandPauli" geworden ist. Wir waren mit dabei, als das Wuppertaler Mode-Label "Halstenbach Fine Clothes" eine eine Show im Rahmen der New Yorker Fashion Week gestalten konnte.

Wir machen Appetit auf zwei ganz neue Stücke des Pina-Bausch-Tanztheaters, die von zwei internationalen Choreographen stammen, die extra deswegen nach Wuppertal gekommen sind. Wir erzählen, wie der Wuppertaler Lars Bunse im afrikanischen Senegal die Liebe seines Lebens fand. Und wir lassen das Aufsehen erregende Stiftungskonzert des "Klavierfestivals Ruhr" in der Wuppertaler Stadthalle mit lauter großen Klassikstars noch einmal Revue passieren.

Das Frühlings-Top stellt außerdem den Wuppertaler "Atomlabor"-Blogger Jens Mahnke vor, zeigt "Café Zweistein"-Wirt Kay Hoffmann als Wuppertaler Deutsch-Whisky-Macher – und präsentiert das Thema Immobilien plus Einrichtungs- und Wohntrends im Rahmen eines großen Specials. Events, Firmenportraits, Gastronomie-Tipps und mehr runden das Heft ab, das wie immer mit einem Blick in den benachbarten EN-Kreis rund um Schwelm & Co. endet.