| 11.05 Uhr

Mathias Richling in Wuppertal
Wie ein Stiefel, der aufs Gesicht tritt

Mathias Richling in Wuppertal: Wie ein Stiefel, der aufs Gesicht tritt
Mathias Richling hat den Durchblick. FOTO: Lanju Design
Wuppertal. Mathias Richling macht sich neuerdings im Fernsehen rarer: Er kehrt auf die Bretter zurück, die ihm die Welt bedeuten.

Wie Richling sich vor seinem Publikum ständig in neue Figuren verwandelt, wie er mit seinem Publikum zusammenspielt und zur Hochform aufläuft, wenn er dem politischen Tagesgeschehen schon abends seine Pointen hinterher schleudert, davon können sich Wuppertaler am Samstag (29. Juni 2018) ab 19.30 Uhr im Opernhaus überzeugen, wenn der beliebte Kabarettist sein Programm "Richling und 2084" gibt.

"Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen Sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt. Unaufhörlich", so George Orwell in seinem Roman "1984".George Orwells literarische Utopie ist längst von der politischen Realität überholt worden. Zeit also, sich mit 2084 zu beschäftigen. Das neue Programm von Mathias Richling spiegelt die Zukunft im Heute wider.

Wie zukunftstauglich sind unsere Politiker wie Angela Merkel oder Martin Schulz? In welchen Abgrund führen uns die Machtbesessenen dieser Erde wie Trump, Putin oder Erdogan, welche, jeder auf seine Weise, mit der atomaren Zertrümmerung aller demokratischen Werte begonnen haben?

Karten gibt es bei der KulturKarte am Kirchplatz unter Telefon 563-76 66 oder www.kulturkarte-wuppertal.de

Die Rundschau-Radrunde