| 20.51 Uhr

Immanuelskirche
Tradition trifft Moderne

Immanuelskirche: Tradition trifft Moderne
Begnadete Stimmen. FOTO: Veranstalter
Wuppertal. Faszinierend und glockenhell sind ihre Stimmen, unverkennbar ihr aus lokaler Tradition gewachsener, archaischer, eigenartig ornamentierter Gesangsstil: Der bulgarische Frauenchor Angelite steht seit 30 Jahren für die weltweite Verbreitung des bulgarischen Frauenchorgesangs. Am Freitag (8. Dezember 2017) ab 20 Uhr ist der Chor in der Immanuelskirche (Sternstraße) zu Gast.

Der Erfolg (Auftritte bei der Nobelpreisverleihung, auf dem Roten Platz in Moskau oder eine Grammy-Nominierung 1999) spricht Bände. Kehlig-klare Stimmen und feinste Schwingungen im Zusammenklang von kleinen musikalischen Intervallen machen den Sound des Chores aus. Trotz starkem Bezug zu traditionellen Gesangstechniken und den komplexen Rhythmen Bulgariens greift der Chor immer wieder moderne Elemente und Arrangements auf.

Karten gibt es für 22 Euro bei wuppertal-live.de und 26 Euro an der Abendkasse.