| 07.45 Uhr

Heike Fink und Michael Schumacher
Geschichten auf Leben und Tod

Heike Fink und Michael Schumacher: Geschichten auf Leben und Tod
Michael Schumacher. FOTO: Maria und Dirk Jürgensen
Wuppertal. "Geschichten auf Leben und Tod" kündigen die Drehbuchautorin Heike Fink und der Poetry Slammer und Autor Michael Schumacher in ihrem ersten gemeinsamen Programm an. Sie gastieren am 17. Februar 2019 ab 18 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum am Röttgen 102. Der Eintritt ist frei.

Fink, seit langem in Wuppertal lebende Schwäbin, vielbeachtete Autorin des 2018 erschienenen Sachbuches "Mein Jahr mit dem Tod" und gerade für den Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis nominiert, und Schumacher begegneten sich 2015 auf einer Lesung. Mit ihrem Programm betreten beide Neuland.

Heike Fink präsentiert Texte aus ihrem Buch, der Bühnenpoet Schumacher, gebürtiger Wuppertaler und jetzt in Xanten am Niederrhein lebend, steuert Kurzgeschichten und Slamtexte aus seinem Repertoire bei.

Seit zwei Jahren lockt Gemeindepastor Holger Pyka mit Lesungen und Kleinkunst in den "Weltkulturladen" am Uellendahl. Kerstin Hardenburg, Inhaberin des "Glücksbuchladens", ist diesmal mit einem Büchertisch und einer Auswahl von Finks Veröffentlichungen dabei.

Die Rundschau-Radrunde