| 10.34 Uhr

Stellenkürzung bei Bayer
Kundgebung schränkt Busverkehr ein

Stellenkürzung bei Bayer: Kundgebung schränkt Busverkehr ein
Symbolfoto. FOTO: WSW
Wuppertak. Für Montag (3. Dezember 2018) von 12 bis 14 Uhr hat die Gewerkschaft IG BCE die Beschäftigten von Bayer zu einer Kundgebung an der Bayer-Sporthalle in Sonnborn aufgerufen.

Die B7 wird zwischen Varresbeck und Rutenbecker Weg gesperrt, teilen die WSW mit. Dadurch wird es im genannten Zeitraum zu Einschränkungen im Busverkehr kommen. Dies betrifft auch den SchwebebahnExpress.

Der SchwebebahnExpress wird zwischen den Haltestellen Vohwinkel Schwebebahn und Robert-Daum-Platz über Bahnstraße – Wieden – Düsseldorfer Straße – Otto-Hausmann-Ring – Katernberger Straße – Fernmeldeamt – Briller Straße umgeleitet. Alle Haltestellen zwischen Robert-Daum-Platz und Vohwinkel Schwebebahn entfallen.

Die Linie 611 wird zwischen den Haltestellen Robert-Daum-Platz und Düsseldorfer Straße ebenfalls umgeleitet. Alle Haltestellen zwischen Robert-Daum-Platz und Düsseldorfer Straße entfallen. Die Linien 629 und 639 fahren ab circa 12 Uhr gar nicht und nehmen den Betrieb erst wieder auf, sobald die Straßensperrung durch die Polizei aufgehoben worden ist.

Die WSW gehen davon aus, dass die Einschränkungen auf den genannten Linien etwa ein bis zwei Stunden dauern.

Auch die Polizei empfiehlt Verkehrsteilnehmern den Bereich weiträumig zu umfahren.
 

Die Rundschau-Radrunde