| 08.30 Uhr

Sonnborn
Gedenkstein für Sussy

Sonnborn: Gedenkstein für Sussy
Der (noch geschützte) Gedenkstein. FOTO: Uli Klan
Wuppertal. Unter dem Namen Prinzessin Sussy wurde ein Aborigine-Mädchen bekannt, das im Alter von 17 Jahren auf dem Friedhof Kirchhofstraße in Sonnborn seine letzte Ruhe fand.

Mit Hilfe zahlreicher Spenden ist nun ein Gedenkstein für die junge Frau entstanden, der am Mittwoch (24. Mai 2017) um 14.30 Uhr auf dem Friedhof enthüllt wird. Nach einem Vortrag wird der Internationale Else-Chor unter Leitung von Ulrich Klan Lieder der Aborigines singen, Marvin Dillmann spielt auf einem Didgeridoo.

Sussy Dakaro wurde ohne einen Hinweis auf ihre Identität und ihr Schicksal bestattet. Vor einigen Jahren hat der Solinger Archivar und Forscher Cesare Lazare Borgia das Grab ausfindig gemacht und eine Spendenaktion für einen Erinnerungs- und Grabstein gestartet. Sie wurde von der "Armin T. Wegner Gesellschaft" finanziell unterstützt.