| 18.00 Uhr

Kirchentag im Westen
Ein prominenter Prediger

Kirchentag im Westen: Ein prominenter Prediger
Willibert Pauels. FOTO: Michael Schopps
Wuppertal. Der ökumenische Kirchentag im Westen Wuppertals findet von Freitag bis Sonntag (8. bis 10. Juni 2018) statt. In Zeiten, in den viele nur auf sich selber sehen, haben die Veranstalter als Motto "Gemeinsam wird es ein Fest" gewählt. Angeboten werden Gottesdienste, Diskussionen, Bibelarbeiten und Aktionen.

"Wir wollen Zeugnis geben von unserem Glauben und dabei allen Vohwinkelern und Sonnbornern – und natürlich auch allen Gästen aus anderen Stad – zeigen, wie vielfältig und lebendig das Leben der christlichen Gemeinden hier bei uns ist und welch eine Bereicherung dies für den Wuppertaler Westen darstellt", heißt es. Der Schwerpunkt des Festes liegt auf dem Lienhardplatz.

Der Eröffnungsgottesdienst beginnt am Freitag um 18.30 Uhr, die Predigt hält Diakon Willibert Pauels ("Ne bergische Jong"). Beim Abend der Begegnung kann man mit Persönlichkeiten ins Gespräch kommen oder an Workshops teilnehmen.

Am Samstag stellen sich auf dem "Markt der Möglichkeiten" viele Initiativen und christliche Werke sowie Vereine vor. Parallel gibt es ein buntes Bühnenprogramm. Um 16 Uhr spricht Superintendentin Ilka Federschmidt im Gemeindezentrum über die Frage "Was kann heilend sein für den Riss in der Gesellschaft?". Ab 17 Uhr gibt es ein Lebendkickerturnier für Jugendliche, bevor um 19 Uhr der große Jugendabend auf der Bühne startet. Um 19.30 Uhr beginnt in der Hauptkirche Sonnborn ein Gospelkonzert.

Der Sonntag wird mit einem großen Familiengottesdienst um 12 Uhr auf dem Lienhardplatz eröffnet.

Die Rundschau-Radrunde