| 13.05 Uhr

Uellendahl
Kita-Kinder erliefen 1.000 Spenden-Euro

Uellendahl: Kita-Kinder erliefen 1.000 Spenden-Euro
Die Kita-Kinder vom Deckershäuschen waren nicht zu bremsen als es darum ging, sich für Kinder, denen es nicht so gut geht, zu engagieren. FOTO: Bube
Wuppertal. Beim Sommerfest legten sich die Kleinen der städtischen Kita Deckershäuschen mächtig ins Zeug: Sie wussten, wofür ... Von Manfred Bube

Vor Wochen haben die größeren Jungen und Mädchen aus der Kita Deckershäuschen erfolgreich die Hürden für das Kindersportabzeichen genommen. Wie fit sie sind, wurde jetzt auch beim Sommerfest der Einrichtung auf dem Sportplatz Hardenberg deutlich: Ein ums andere Mal drehten die Kinder, stellenweise mit hochrotem Kopf, Runden auf einem festgelegten Kurs.

Dass sie dabei nicht zu bremsen waren, hatte einen guten Grund. "Auf Initiative von Ronny Weil, einem unserer Väter, erzählte im Vorfeld zur Veranstaltung eine Mitarbeiterin von Kindertal über Jungen und Mädchen in der Stadt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Das löste Betroffenheit aus - und als der Vorschlag kam, die Hilfsaktion mit einem Sponsorenlauf zu unterstützen, sagten alle begeistert: Das machen wir", berichtet Leiterin Katharina Kintzel.

Die Teilnehmer des Sponsorenlaufes zogen bis zum Ende der Veranstaltung durch. Warum sie sich so eingesetzt haben? Matheo (6): "Damit armen Kindern zu helfen, das mache ich gerne" "Weil ich gerne laufe und es hier jetzt wichtig ist, viele Runden zu haben" ergänzt Leonie (5).

Unterm Strich sammelten die jungen Sportler einen Betrag von über 700 Euro, in Verbindung mit Spenden der  Sparkasse und der Helios Kliniken Wupperta kamen sogar runde 1.000 Euro zusammen.